PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entwurf BLACK LIGHTNING



Virgil4
24.12.12, 23:39
Hallo zusammen,

erst mal Danke an Pitter für die gute Idee, diesen Design-Wettbewerb zu starten.

Hier also mein Entwurf, „tactical, but usable“, mit dem Namen BLACK LIGHTNING, angelehnt an Farbe und Griffmaterial.

147681

Ein paar Grunddaten


Gesamtlänge: 204 mm
Klinge: 90 mm lang, 3,2 mm stark
Grifflänge: 114 mm
Gewicht: ca. 120 g
Dicke des Griffs: 14,6 mm



Konstruktionsmerkmale

Linerlock (Titan Grade 5, Stärke 2 mm), Anpassung der Federstärke über eine Fräsnut im Liner.

Griffschalen aus Lightning Strike Carbon Fiber (LSCF) mit leichter Wölbung, 3,5 mm max.

Klinge aus 1.2442 mit DLC-Beschichtung, Stärke 3,2 mm (Basismaterial 3,3 mm), leichtes Recurve, Nagelhieb beidseitig (2 mm Nut), Fehlschärfe mit 1 mm Reststärke. Zur Idee mit der Klingenspitze hat mich Hasenfuss SHBB inspiriert – ist aber mit ihm abgeklärt. http://www.messerforum.net/showthread.php?113727-SHBBS-sehr-b%F6se

Klingenachse 4 mm mit 2 Spezialschrauben verspannt, Lagerung Bronzescheiben 4/12 mm, Dicke 0,2 mm.

Spacer aus nachtleuchtendem G10 und integrierter Fangriemenöse.

Der Stoppin und ein 2 mm Passstift des Spacers stehen über die Liner je 1 mm links und rechts hinaus zur Positionierung der Griffschalen.

Detentball 1,5 mm.

Clip aus Titan Grade 5, 1,2 mm für links oder rechts tip-up Befestigung. Bei abgenommenem Clip sind keine Schraublöcher zu sehen, da die Befestigung über die hintere Griffschalenschraube erfolgt. Sichtbar ist sind nur die Aussparungen in den Griffschalen. Wer ohne Clip auskommt, kann sich über die beiden Aussparungen auch einen Glasbrecher befestigen.



Die Zeichnungen habe ich mit Inkscape erstellt (kostenloses Zeichenprogramm). Großer Vorteil: man kann die ganze Mechanik am Bildschirm optimieren und prüfen, eine Schablone ist nicht mehr nötig.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.

Beste Grüsse aus dem Südwesten

Virgil

excalibur
25.12.12, 07:53
Ahoi Virgil,
Dein Entwurf gefällt mir sehr gut.
Das Messer hat eine sehr schnörkellose, sachliche Linienführung und ist auf die praktische Nutzung ausgelegt.
Für meinen Geschmack bisher der beste Entwurf.

Merry X-Mas
Excalibur

theEnd
25.12.12, 12:33
Morgen,

gefällt mir auch sehr gut. Danke. Den Folder kann man sich sogar in der Hand vorstellen :D

peace

Spieler74
25.12.12, 13:10
Der Entwurf gefällt mir auch sehr gut...
Die Klinge allerdings ist nahezu indentisch mit
der vom Cherusker Anduranz...was für mich in der
Summe des Entwurfs kein Problem wäre.

Gruss
Tino

fritz15
25.12.12, 21:03
Hallo,


ich muss auch sagen, dass ich diesen Entwurf bisher am besten finde!
Klare Linien und das Ganze schaut sehr durchdacht aus. :super:

Speziell gefällt mir, wie alles zusammenpasst sowohl im geöffneten als auch geschlossenen Zustand...
(Jetzt noch einen Backlock... :p)


MfG

Virgil4
26.12.12, 11:12
Besten Dank an alle für die positiven Rückmeldungen.

Da heute Morgen noch ein kleines Zeitfenster offen war, konnte ich ein paar eurer Ideen mal ausprobieren.

Hier also eine Version mit breiterem Clip und Backlock.

147857

Ich bin jetzt kein wirklicher Backlock-Spezialist, aber es sollte funktionieren.

Allerdings musste ich auch an der "Laguiole-Klippe" (Klingenwurzel steht aus dem Griff heraus) kämpfen und leider die ursprüngliche Form vorne etwas aufgeben.

Ja, ich weiss, Laguiole-Messer haben meistens einen Slip-Joint-Aufbau, aber das Problem ist ähnlich. ;)

Ich stehe trotzdem zu meinem ersten Entwurf mit Linerlock - gefällt mir besser.


Noch einen netten zweiten Weihnachtsfeiertag!

Virgil

Gecko
26.12.12, 11:33
Schicker Entwurf!:cool:

Pit

fritz15
29.12.12, 14:21
Gefällt mir sehr gut!

Nur was mir noch aufgefallen ist, ist mehr eine Kleinigkeit, aber wieso "Spezialschrauben" für die Achse und nicht Torx oder Innensechskant?
Ich würde beispielsweise nur ungern ein Messer kaufen, bei dem ich im Fall die Achse nicht nachziehen kann...


MfG

Virgil4
29.12.12, 14:41
Diese Schraube hatte eher wegen ihrem Kopfdurchmesser (10 mm) ausgesucht weil's damit "schick" aussieht.

Bei der Auslieferung wäre natürlich der passende Schlüssel dabei :p

Aber du hast Recht, benutzerfreundlicher wäre eine Lösung mit Torx, dann könnte mit einem Werkzeug alle Schrauben lösen.

Werd ich nochmal überarbeiten ... der 14. Februar ist ja erst nächstes Jahr!

Merc86
29.12.12, 21:59
Hi Virgil.

Mir ist gerade aufgefallen, dass es im Messer eng werden könnte, wenn der Back-Lock Hebel bei geschlossenem Messer gedrückt wird.
Die Feder könnte dann, gegen den vorderen Bereich der Klinge stoßen.
Kann natürlich sein, dass es ganz knapp funktioniert.


Nur mal so als kleinen Einwurf.

Allgemein ist der Anschliff bis zum Griffheft bestimmt schwierig nachzuschleifen, da der scharfe Bereich bis in den verdeckten Bereich reicht.
Noch dazu könnte es, wenn die Klinge häufiger nachgeschliffen wurde, dazu kommen, dass die Schneide beim Schließen auf den Backspacer trifft.

Auch, wenn die Klinge mit zu viel Schwung zuschnappt oder die Klinge bei geschlossenem Messer in den Griff gedrückt wird,
könnte es einen Kontakt mit dem Backspacer geben.

Das Desing gefällt mir sonst sehr gut. Wäre interessant für mich, wenns es vom Hersteller später auch mal
natürliche Griffmaterialien geben würde.

Schöne Grüße
Jan

Virgil4
30.12.12, 16:25
Dank einem Chill-Sonntag konnte ich ein paar der Hinweisen und Bemerkungen in der Backlock-Version einarbeiten.

Vielen Dank dafür (für die Rückmeldungen natürlich - der Sonntag kam automatisch nach dem Samstag)!

@ Jan - du hast völlig Recht mit deinen Punkten.

Die Backlock-Variante war Anfangs nur so eine Spielerei, um zu sehen, ob es funktionieren könnte und ein paar Details stimmten deshalb noch nicht.

Mittlerweile muss ich sagen, gefällt mir diese sogar besser als die ursprüngliche Linerlockversion vom 25.12., deshalb hab ich daran etwas ernsthafter gearbeitet - jetzt sollte es passen.

148046

excalibur
30.12.12, 18:55
Ahoi,
konstruktionsmäßig kann ich Dir leider nicht weiter helfen, aber vielleicht motiviert Dich ein dickes Lob zu weiteren Höchstleistungen.
Ich finde Deinen Entwurf großartig- die Idee über einen Backlock zu verriegeln finde ich gut..

Man ist weiter gespannt:super:
Excalibur

gast
30.12.12, 19:22
Dein Entwurf gefällt mir auch sehr gut.
Klar und geradlinig; auch der Backlock ist prima, da haben unsere Rechtsausleger auch weniger Probleme.
Noch eine kleine Anregung:
Du hast ja die lange Version des Backlocks virtuell verbaut.
Wie wäre es mit der kurzen Version a la Al Mar midlock? Dann hättest du auch wieder Platz für deinen ursprünglichen langen Backspacer.

cheers,
Marcus

Virgil4
30.12.12, 21:17
Besten Dank für die netten Worte, Excalibur - das Ziel zu motivieren, hast du auf jeden Fall erreicht.

Von Höchstleistung könnten wir allerdings nur reden, wenn ich dir das Teil morgen früh in Berlin fertig auf den Tisch legen könnte - bis dahin bleibt's nur ein bisschen am Computer herumspielen.

@ Marcus: freut mich, dass es dir gefällt. Midlock fände ich auch nicht schlecht, aber den bekomme ich in diesem Design einfach nicht ohne grössere Kompromisse unter - z. B. ein fetteres Recurve, das dann wieder bescheiden zu schärfen wäre.

Für dieses Jahr lass ich's mal gut sein mit der Malerei :D

A+

Virgil

porcupine
31.12.12, 10:44
Ein hervorragender Entwurf, gefällt mir sehr.
Eine Anmerkung dennoch: für einen tactical Folder wirkt mir der Verschlußhebel ein wenig filigran, besonders hinter dem Haken. Heißt, ich würde ihm in der Höhe ca. 1 oder 1,5 mm mehr geben, auch wenn es das Messer insgesamt etwas verbreitert.
Sonst wirklich klasse.

Virgil4
22.01.13, 03:33
Es ist an der Zeit, mal wieder eine Schippe nachzulegen, und die verarbeiteten Verbesserungsvorschläge zu zeigen.


verbesserte Form des Backlockhammers - Porcupine hatte völlig recht, das war noch etwas dünn
multi-positionaler Clip - links und rechts verwendbar, aber jetzt auch tip-down und tip-up
optisch etwas aufbereitet


149261

Bei der Backlock-Version bleibt es wohl, deshalb hier nochmal die korrigierte Komplett-Beschreibung.

Einen Midlock bekomme ich nicht unter - was theoretisch möglich funktionieren müsste, wäre der neue Lock des ebenfalls neuen Fantoni Nilte Quiete (siehe MM 1/2013) - sehr cool gemacht!

Die Grunddaten


Gesamtlänge: 204 mm
Klinge: 90 mm lang, 3,2 mm stark
Grifflänge: 114 mm
Gewicht: ca. 125 g
Dicke des Griffs: 13,8 mm



Konstruktionsmerkmale

Linerlock (Titan, Stärke 1,6 mm).

Griffschalen aus Lightning Strike Carbon Fiber (LSCF, diesmal auch bildlich anwesend) mit leichter Wölbung, 3,5 mm max.

Klinge aus 1.2442 mit DLC-Beschichtung, Stärke 3,2 mm (Basismaterial 3,3 mm), leichtes Recurve, Nagelhieb beidseitig (2 mm Nut), Fehlschärfe mit 1 mm Reststärke. Zur Idee mit der Klingenspitze hat mich Hasenfuss SHBB inspiriert – ist aber mit ihm abgeklärt. http://www.messerforum.net/showthrea...BS-sehr-b%F6se

Klingenachse 4 mm mit zwei M3er-Torx-Schrauben verspannt (inkl. zweier Adapterscheiben, sonst klappt's mit dem Clip tip-down nicht), Lagerung Bronzescheiben 4/12 mm, Dicke 0,2 mm.

Spacer aus nachtleuchtendem G10 und integrierter Fangriemenöse.

Der Stoppin und ein 2 mm Passstift des Spacers stehen über die Liner je 1 mm links und rechts hinaus zur Positionierung der Griffschalen.

Detentball 1,5 mm.

Clip aus Titan Grade 5, 1,2 mm für links oder rechts, tip-up oder tip-down. Bei abgenommenem Clip sind keine Schraublöcher zu sehen, da die Befestigung über die hintere Griffschalenschraube erfolgt. Wer ohne Clip auskommt, kann sich über die beiden Aussparungen auch einen Glasbrecher befestigen. Mittels vier Gleichteilen können die nicht verwendeten Cliptaschen geschlossen werden.
_____________________________

Man könnte das Ganze aber schon noch ein bisschen aufbohren ..... ich werd mir mal was überlegen :teuflisch

Beste Grüsse

Virgil

excalibur
22.01.13, 19:08
STOP, IST GEKAUFT:D

Deine Verbesserungen sind sehr sinnvoll- Rechts/links- Händer Kompatibillität kann ich als Lefty nur begrüßen:super: Der Clip kommt sehr gut.:super:
Bitte pass auf das Du Deinen gelungenen Entwurf nicht überlädst- Glow-in -the dark, wahlweise Glasbrecher- das reicht dicke. Das Design spricht für sich.

Wow, sagt ein beeindruckter Excalibur

Spieler74
22.01.13, 19:32
Reinhard hat absolut recht...Stop:super:
Genauso ist es ( Tschuldigung ) Geil!!!
Würde ich genauso kaufen wollen, das Ding
sieht offen wie geschlossen sehr schick aus!

Gruss
Tino

porcupine
25.01.13, 11:07
:) Für ein Kunstwerk brauch es immer zwei - einen, der es macht, und einen, der sagt, wann es fertig ist.
Von wem war der noch? Picasso? Gilt aber uneingeschränkt auch für Messer.

Virgil4
26.01.13, 12:00
OK, OK - got the message!

Danke dafür.

Dann schalte ich hier mal auf RIP-Modus und mache (vielleicht) einen anderen Thread auf - für's Plaisir :D

Virgil

Virgil4
14.02.13, 23:49
So, noch schnell auf den letzten Zentimetern das Polierläppchen 'rausgeholt und das Schönbild fertiggemacht - dringend notwendig bei der Konkurrenz :D

Beinahe hätte mir die Bahn noch einen Strich durch die Rechnung gemacht - hab halt kein Inkscape auf dem Blackberry :glgl:

Pitter, bitte diese Version einstellen - Danke!

150805

Auch nochmals Danke an alle, die mir mit ihren Kommentaren geholfen haben, so weit zu kommen - es hat sehr viel Spass gemacht und ich habe ein Menge gelernt!

Bonne nuit!

Virgil