PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : K-NIVES - Aktuelle Projekte



painless potter
12.05.12, 13:02
Wenn ich Pitter richtig verstanden habe, sollen hier die Messermacher ohne Unterforum eine Plattform nutzen, um ihre Arbeiten gesammelt zeigen zu können. Darum möchte ich diese Rubrik nutzen, um hin und wieder hoffentlich Ineressantes zu zeigen.

Neue Messer werde ich aber dennoch der Übersichtlichkeit wegen (z.b. Verlinkung) weiterhin in der Galerie posten.

Erster Beitrag: Der Folder Quiet Earth bekommt ein Facelifting!

http://www.messerforum.net/showthread.php?71927-Folder-Quiet-Earth&highlight=quiet+earth

Der Besitzer dieses Messer steht wohl wegen eines genetischen Defektes total auf grün. Zufälligerweise passt dieser Beitrag prima in Pitter aktuellen Wunsch: MEHR GRÜN IM FORUM!!!

Ich bekam die Schalen aus stabilisierter Maserpappel geschickt mit der Bitte, die Form etwas abzurunden. Es ist immer schön, wenn einen die Kinder besuchen, auch wenn sie schon aus dem Haus sind. Die alten Schalen waren auch mal grüner, haben aber in den letzten 3 Jahren merklich an Farbpigment verloren und waren zuletzt einfach nur noch braun.

Gemacht habe ich eine komplette Revision, Beseitung aller Kratzer und Gebrauchsspuren, die neuen Schalen gefertigt und die Form etwas mehr abgerundet. Wegen des knalligen Grüns finde ich sollten die Backen nicht mehr anodisiert werden, das letzte Wort darüber hat natürlich der Besitzer. Platinen und Clip sind nach dem Überarbeiten neu anodisiert worden und die Backen haben ein gebürstetes Mattfinish erhalten.

Ich habe noch kein Feedback, aber ich denke der Eigner wird zufrieden sein.

Scagel44
13.05.12, 18:04
Nils,

toll umgesetzt von dir!!:super:

Unser Hartmut ist schon ganz aufgeregt!:D
Verständlich, wie ich finde!:)

Gruß,
Nico

painless potter
13.05.12, 19:13
Unser Hartmut ist schon ganz aufgeregt!:D


Das darf er auch ruhig sein, das Messer gewinnt wirklich durch die etwas abgeänderte Form und die knallige Farbe! Nächste Woche kann er es wieder liebhaben!

So, hier das Projekt: Alpha Two Evel Style

Vor langer langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis hatte ich mal eine Edelversion vom Alpha Two angekündigt. Da die Nachfrage aber mau war ist das Projekt eingeschlafen, obwohl ich schon den Damast dafür von einem richtig guten Freund bekommen hatte. (Ob er genannt werden möchte weiss ich nicht, drum lass ich es erstmal.) Jetzt hat ein lieber Kunde davon Wind bekommen, und er will das fertige Messer unbedingt sehen, also:

Bild 1: Original Alpha Two zerlegt

Bild 2: Klingenkontur übertragen

Bild 3: Achsbohrung aufgerieben und Kontur ausgeschnitten

Bild 4 und 5: Hammer angepasst und Positionen überprüft

Bild 6: Klingenmitte angerissen und für Anschliff vorbereitet

Bild 7: Klingenschliff mit Fehlschärfe

Bild 8: Härte- und Anlassofen

Bild 9: Ganz frisches Öl!

Bild 10: Klinge gehärtet

EDIT:

Das fertige Messer gibt es hier zu sehen:

http://www.messerforum.net/showthread.php?110961-Alpha-Two-Edelversion

painless potter
25.06.12, 11:19
Projekt "Heavy Metall": 7 mm SB1 mit echt viel Rotguss....

micha
27.06.12, 08:19
seeeehr heavy.................................

Enzio
27.06.12, 10:17
Erster Beitrag: Der Folder Quiet Earth bekommt ein Facelifting!

Ich bekam die Schalen aus stabilisierter Maserpappel ...
Beseitung aller Kratzer und Gebrauchsspuren, die neuen Schalen gefertigt und die Form etwas mehr abgerundet.
Platinen und Clip sind nach dem Überarbeiten neu anodisiert worden und die Backen haben ein gebürstetes Mattfinish erhalten.


auch wenn Folder nicht mein Thema ist ... der gefällt mir sehr gut ... und die Maserpappel ... :staun:

ich glaube so eine Maserpappel brauch ich auch mal ... :steirer:

die gebürsteten Backen gefallen mir auch besser ... :super:

painless potter
04.07.12, 22:03
seeeehr heavy.................................

Das "Messer" wiegt 1,2 Kilo.

:D

Andschi
05.07.12, 01:20
Hallo Nils

Wie jetzt - 1,2 kg - mit oder ohne Griff?

Gruß Andree

painless potter
05.07.12, 13:58
Schon mit Griff. Das Problem ist meine Küchenwaage geht nur bis 500 g. Also muss ich mich auf der Personenwaage wiegen, einmal mit und einmal ohne Messer. Diese Differenz ist 1,2 kg, natürlich nicht sehr genau. Aber die Rotgusselemente sind ungeheuer schwer, was natürlich für die Handlage nicht so toll ist, aber wer eine Messer aus 7 mm SB1 bestellt, der erwartet sicher kein Federgewicht.

Das Messer ist übrigens fertig und erscheint demnächst in der Galerie.

Nils

painless potter
08.07.12, 21:16
Nächstes Projekt:

Resultat eines Klappmesserkurses

Da ich in nächster Zeit beabsichtige, professionell Messerbaukurse anzubieten, hat sich ein alter Bekannter als Testkandidat „zur Verfügung gestellt“.

Ein funktionierendes schönes Klappmesser zu bauen ist eine Sachen, jemandem der so was noch nie gemacht hat selbiges zu vermitteln, eine Andere. Einerseits darf kein Frust aufkommen, weil der Lehrer alles selbst macht und der Schüler staunend daneben steht, andererseits muss man sicherlich hier und da helfend einspringen, weil es knifflige Handgriffe gibt, die sich nicht jeder gleich zutraut. Beim Klappmesserbau gibt es richtig viele Gelegenheit, das Teil so richtig zu versemmeln...

Mein Bekannter jedenfalls hat sich nicht dumm angestellt, und nach zweieinhalb Tagen hielt er richtig zufrieden und mit einem strahlenden Gesicht sein Traumklappmesser in den Händen! Zuvor hat er eifrig das Buch von Stefan Steigerwald und dem Chef studiert, seine Hausaufgaben gemacht und ist mit einem Entwurf aus Presspappe erschienen. Meine Part war es nun , seinen Entwurf in ein echtes K-nife umzumodeln? Nein, natürlich nicht, aber irgendwie ist es ein Hybrid geworden finde ich:

Der Linerlockaufbau wie gewohnt, Platinen Titan anodisiert, Achse und alles Schrauben V2A, natürlich alles nachpoliert, Spacer 1.4842 mit Fangriemenöse, Backen aus Damast von Markus Balbach, Klingendamast von mir, Griffschalen Giraffe stabilisiert. Wärmebehandlung natürlich von K-NIVES.

Den Klingenanschliff sollte ich machen, das war zu viel für 2 Tage, aber dafür kommt er noch mal, um das zu lernen. Bisher hatte er gefeilt, da lerne ich dann vielleicht von IHM...

Alles hat prima geklappt, die einzige Panne war: Als mein Padawan die Durchgangslöcher in die Griffschalen für die M2 Schrauben bohren sollte und er fragte noch mal: „ Soll ich jetzt hier mit 2 mm durchbohren?“ und ich ohne hinzuschauen nur „Genau“ murmelte, hat er schön die Gewindebohrungen in der Platine aufgebohrt... Das ging natürlich auf meine Kappe, aber wozu hat man schließlich das M2,5 Gewinde erfunden, oder?

Enzio
09.08.12, 02:35
Deine Folder werden immer besser ... :super:

vielleicht sollte ich so etwas doch mal wieder in Betracht ziehen ... aber jetzt fahre ich erst mal für drei Wochen in den Urlaub (Kroatien) und dann kann man(n) weiter sehen ... :glgl:

painless potter
09.08.12, 17:44
Enzio, du magst doch keine Folder! Wenn aber doch, mach ich dir auch einen mit Klingenstärke unter 3 mm, kein Thema. ;)

Hier mal das nächste Projekt, was Langweiliges, Eine handvoll Messer weil der Kunde, der ja bekanntlich König ist das so wollte:

Wüsteneisenholz (ja,ja Heiko, ich weiß) mit rostfreiem Damast von Markus Balbach.

(Die Klinge war eigentlich eine Spitzerlklinge, aber ich brauchte gerade eine Folderklinge. Braucht noch jemand einen Erl aus rostfreiem Damast von Markus? Günstig abzugeben...:D)

painless potter
21.08.12, 21:50
Und hier mal ein paar work-in-progress-pics:

ScorpioDesign
21.08.12, 22:06
Moin,

hier noch ein paar andere Work in Progress Pics.

1. (http://suitupscene.com/files/scenes/aliens-1131956.jpg)
2. (http://suitupscene.com/files/scenes/aliens-1132374.jpg)
3. (http://suitupscene.com/files/scenes/aliens-1133652.jpg)
4. (http://suitupscene.com/files/scenes/aliens-1133769.jpg)

Wenn Euch das verbindende Element auffällt, wisst Ihr auch, woher painless die ganzen Tricks kennt. :D


Grüße,
Gunther

painless potter
16.09.12, 00:08
Intensivkurs Klappmesser

Dieses Wochende ist es wieder soweit: ein Wochendkurs "Linerlock-Klappmesser" steht an.

Am Freitag Nachmittag traff "Micky" aus unserem Forum bei mir ein. Wir hatten uns in Solingen kennen gelernt und als er erfuhr, daß ich Einzelkurse im Klappmesserbau geben war er Feuer und Flamme. Schnell fanden wir einen passenden Termin und gestern ging es los.

Was ich immer toll finde, ist wenn der Teilnehmer schon konkrete Vorstellungen hat und sich ein wenig Gedanken zum Thema gemacht hat. Micky hat sich ins Thema eingelesen und auch eine Entwurf mitgebracht. Am gestrigen Abend so gegen 22.00 waren dann auch die ersten Resutate zu sehen.

Bild 1 zeigt den Entwurf in Form einer Pappschablone und die mitgebrachten Materialien. Tolle Damastbacken, Mammutelfenbein und den Stahl (1.2442) für die Klinge hatte Micky im Handgepäck.

Bild 2: Funktionsschablone und Rohbau, Platinen und Klingenrohling

Bild 3: So soll es aussehen

(Das war Stand gestern Abend)

Bild 4-6: Das Ergebnis am 2. Tag: alles funtioniert, Klinge geschliffen und gehärtet, Backenkontur fertig.

Morgen geht es weiter, nun sind wir fix und fertig...

painless potter
16.09.12, 20:16
Das war ein echt straffes Programm. Gestern bis abends um 20.00 Uhr, heute nochmals von 9.00 bis 19.30. Aber Mickys Augen haben echt geleuchtet bei der Abfahrt, und ich glaube er grinst immer noch auf der Heimfahrt.

Die Bilder zeigen den Fortschritt so gegen Mittag. Man könnte denken, danach ist nicht mehr viel zu tun, aber vielleicht schreibt Micky ja noch was zu diesem Thema. Ich zitiere da nur mal einen weisen Freund, der immer zu sagen pflegt:

Wer "So" sagt ist noch lange nicht fertig!

In diesem Sinne...

painless potter
16.09.12, 20:35
Und so sieht es fertig aus!

Klingenlänge 90mm bei 3,2 mm Klingenstärke
Backen Damast gebläut
Griffschalen Mammutelfenbein
Schrauben gebläut
Backspacer durchgehend
Schrauben gebläut
Daumenpin aus V2A mit eingepresster Edelstahlkugel
Anschlagpin Titan zur Gewichtsersparnis

Evtl. macht Micky noch en paar Macroaufnahmen.

painless potter
17.09.12, 13:22
Und weil einem nach so einem Wochende der Kopf raucht, bekommen meine Kursteilnehmer eine schöne Step-by-Step Beschreibung mit nach Hause, um das Gelernte und Gesehene nachvollziehen zu können.

Nach diesem Kurs kann jeder so ein Messer bauen, vielleicht noch nicht so perfekt aber jedes selbstgebaute Klappmesser wird besser als sein Vorgänger.

Versprochen!

Micky
17.09.12, 21:43
Hallo liebe Messergemeinde,
wenn ich mir ein Wochenende in Sachen "Messer" wünschen könnte, würde es idealer Weise so aussehen.

Ich würde mir einen Messermacher suchen der "so richtig was drauf hat", ihn fragen ob er mit mir einen Einzel-Intensiv-Folderkurs machen wolle und schlußendlich meinen Traumfolder mit nach Hause nehmen.

Manchmal hat man ein wenig Glück und Wünsche werden wahr !!

In Solingen habe ich Painless persöhnlich kennengelernt und war von den Messern die er auf seinem Tisch hatte very impressed. Kurzum fragte ich ihn ob er einen Folderkurs anbieten würde.

An diesem WE war es dann soweit!

Am Freitag angekommen, wurde ich von der Painless Potter Familie supernett empfangen und wir begannen umgehend mit dem Projekt.
Obwohl ich ein wenig Erfahrung im Messerbau habe und mich auch auf den Kurs theoretisch vorbereitet habe (das Buch von Pitter und Stefan Steigerwald mehrfach!!! gelesen), wurde mir doch recht schnell klar, dass ich es hier mit jemandem zu tun hatte der ein gnadenloser Perfektionist ist und das weitere WE kein Zuckerschlecken werden würde.
Ich habe selten etwas so intensives und lehrreiches erlebt wie diesen Kurs. Painless hat alles - wirklich alles - erklärt und alle meine Fragen geduldig beantwortet.
Langsam aber sicher fügten sich die einzelnen Arbeitsschritte zusammen und ich kam aus dem Staunen nicht heraus, welche Genauigkeit und Akrebie Painless hier an den Tag gelegt hat.

Am Sonntag Abend hielt ich dann endlich das Ergebnis in Händen !!!
Was soll ich sagen, ich bin echt hin und weg was wir da geschaffen haben und meine Erwartungen wurden weit übertroffen.

Total platt und fertig konnte ich am Sonntag glücklich mit meinem ersten selbstgefertigten Folder die Heimreise antreten.
:):)

Wer einen perfekten Folderkurs sucht wird bei Painless sicher nicht enttäuscht werden.



Gruß Micky

GEichi
18.09.12, 07:18
Hallo Micky!

Schön daß Dir der Kurs so gefallen hat!
Hast Du auch Fotos von Deinem neuen Folder?

Schöne Grüße,
Günther

Micky
18.09.12, 07:50
Hallo Günther,
das Messer aus dem Beitrag weiter oben (Beitrag 17 sind BIlder)ist das Messer welches wir im Kurs gemacht haben.
Ich werde aber in der Galerie bald noch Bilder zeigen.
Gruß
Micky

painless potter
18.09.12, 11:50
Weil es einige Nachfragen gab:

Für einen Intensivkurs bei mir sind natürlich auch die Themen "Klingenschliff", "feststehendes Messer" oder "Lederscheiden und Holster" möglich. Infos auf meiner Webseite unter "Messerbaukurse".

Nils

GEichi
18.09.12, 12:35
Hallo Micky!

Sehr schönes Messer, und selbst gemacht hat es gleich noch mehr persönlichen Wert als gekauft.

Viel Spaß damit,
Günther

painless potter
23.09.12, 17:37
Eine etwas ältere Schuld:

Backlock Folder basierend auf dem Modell "N`THER".

Klingenlänge 95 mm, Stahl ist 1.2442 in 3,2 mm, Hammer und Spacer aus 1.2519.

Der Klingenstand in eingeklapptem Zustand wird noch etwas modifiziert, daher das Bild mit meinen Griffeln. So ein Backlock hat es in sich, besonders wenn man die schlauen Bücher beiseite läßt und einfach drauflos baut. Aber die neue Fräse ist Gold wert! Tasche und Hammerkopf zu fräsen ist doch schöner als per Hand und Feile und wird präziser.

painless potter
03.10.12, 17:31
Sorgt ja für mächtig Aufregung so ein Backlock...

So gut wie fettig - muss noch ein Clip dran und auf den Prüfstand.
Backen sind Bronze, Griff Palisander.

PP

painless potter
13.04.13, 15:43
Damit ihr nicht glaubt, mich gibts nicht mehr... Es ist nur einfach im Moment viel zu tun bei mir, besonders durch meine Messerbaukurse, und ich hatte in letzter Zeit kaum die Ruhe, Bilder zu machen und sie zu posten.

Daher hier mal eines meiner neuen Messer vor der "Hochzeit":

Modell "Parmesankiller", D2, Wüsteneisenholz und Titanpins.

8 Pins und ALLE Klebeflächen gesandstrahlt, das sollte halten, trotz der billigen R&G-Pampe...

:D

mein ipad macht mich wahnsinnig, alle Bilder stehen auf dem Kopf...

painless potter
30.06.13, 14:43
Eines der nächsten Projekte:

Selbstgeschmiedeer Damast, Klingenstärke nur 3,3 mm. Bin gespannt aufs Härten.
Für den Griff ist stabilisierter Giraffenknochen vorgesehen, Fangriemenöse verdeckt.

painless potter
11.08.13, 22:06
Hier noch ein Gruppenbild mit den letzten Arbeiten:

(Sie sind bereits in guten Händen;))

painless potter
23.02.14, 19:04
Auch hier muss mal frischer Wind rein:

Die Vorbereitungen für Solingen laufen auf Hochtouren!

Neuer Flipper im Rohbau, mit Pitter-Gedächniskante vorn, ansonsten langweilig rundgelutscht. :D
Griffmaterial wird wahrscheinlich wieder etwas orangelastig, mal schauen. Es ist hier erstmals bei mir ein Kugellager verbaut, das flutscht wie Seife unterm Fuss in der Dusche! Stahl ist SB1 in 2,8 mm.

LG Nils

painless potter
22.06.14, 19:28
Nochn Folder.............