PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerber LMF 2



MAD-MAX 05
29.10.11, 19:44
Hallo zusammen ,

hab über das Gerber LMF 2 hier im Forum schon einiges gelesen
und das ganze Internet durchfostet .
Und im großen und ganzen nur gutes über das Messer gelesen .
Sehr Robust guter Stahl ..... usw.
Hier im Forum schreibt aber jemand dass das Messer bei einem Test
bei normalen Batoning den Geist aufgeben hat .

Wie kann das sein ?
Wo finde ich diesen Test ?

Bei den anderen Test die ich gesgehen habe schneidet dieses Messer
sehr gut ab .

Beru
29.10.11, 22:38
Kann es sein, dass Du mich meinst?? Ich hab da mal was gepostet. Das habe ich allerdings nicht live gesehen, sondern in einem Video im Netz. Ich habe nochmal fleißig nach dem Video gesucht, konnte es aber nicht mehr finden. Am besten Du suchst selbst mal. Kann aber natürlich auch sein, dass das Video raus genommen wurde...

MAD-MAX 05
30.10.11, 12:22
Hallo Beru ,

ja stimmt , deinen Beitrag habe ich gemeint :) .
hm ja ich hab auch schon überall gesucht finde den Test auch nicht ,
vielleicht ist er wirklich rausgenommen worden .

Mich wundert es blos so weil sonst jeder so schwärmt dass das LMF 2
so Robust ist .
Naja vielleicht wars ein Einzelfall .

Bosco
30.10.11, 14:27
Ich würde behaupten dass das ein absolut seltener Defekt war...

Schau dir mal bei Youtube an was Christian mit dem Gerber so anstellt. Dann wirst du sehen dass das Messer wirklich (meiner Meinung nach) zu den besten in der Preisklasse/Kategorie ist.

Hier mal der Link:

http://www.youtube.com/user/blackforestghost1#p/search/3/2c0f-pnF4u4

Beru
30.10.11, 14:56
Das Video, dass ich eigentlich gesucht habe gibt es zwar nicht mehr. Aber sieh Dir mal das an (bei 1.05 min):
http://www.youtube.com/watch?v=QbRLKnZeR5g

Klar, für so was nimmt man normalerweise ein Beil oder eine Axt, weil es halt ganz einfach besser geht und die Dinger ja dafür gedacht sind.
Aber bei einem Messer, dass als Survival-Messer (auch zum entkommen aus abgestürzten Flugzeugen etc.) angepriesen wird, dürfte das eigentlich nicht passieren.
Da würde ich dann schon lieber ein Esee 5 oder, wenn es günstiger sein soll, ein BK2 nehmen. Da kann so etwas eigentlich nicht passieren...

MAD-MAX 05
30.10.11, 16:56
Ok da geb ich Dir Recht, normal sollte bei solchen arbeiten sowas nicht
passieren .
Ich glaube das das ein Teil der Kunstoff-führung der Klinge war .
Die Klinge ist zusätzlich mit einem Kunstoffmantel umfasst worden
bevor sie den Griff draufgespritzt haben .

Habe bei mehren Tests gesehen dass da ein Teil weggebrochen ist .

Andererseits muss man auch sagen das dies die Funktion in keiner
Weise beeinträchtigen .
Ist halt rein Optisch gesehen nicht schön ansonsten glaube ich
das es schon äusserst Robust ist .

RealShadow
01.11.11, 08:58
Survival, Bushcrafting, Batoning hin oder her ... es ist bei keinem Messer sinnvoll mit einem groben Holzklotz auf den Griff zu schlagen.
Das einzige Griffmaterial welches dies verzeiht ist eine Paracordwicklung.

Ansonsten mag ich den Wellenschliff grundsätzlich nicht und wie der Tester richtig festgestellt hat, ist er für einen Rechtshänder auf der falschen Seite.

Das Messer ist einen Tick zu groß, um unter die leidige 12cm Grenze zu fallen, es ist bei seiner trotzdem recht kleinen Größe einen Tick zu schwer um es angenehm tragen zu können. Die Scheide ist einen Tick zu sperrig und der eingebaute Schärfer schärft nicht, sondern hobelt ungleichmäßige Späne aus der Klinge. Darüber hinaus ist es für ein "Camp" und Allzweckmesser extrem schlecht ausbalanciert (zumindest für meine Hände).
Durch den extrem massiven Knebel am Griffende verschiebt sich die Balance stark zum Griffende. Man erhält somit ein Gefühl wie man es sich für einen schlanken Fighter oder für ein Duellmesser wünscht.
Keinesfalls jedoch für ein Messer mit dem man auch mal Hacken möchte.

Das Messer ist ein schlechter Kompromiss, in jedem Bereich.

Allerdings spiegelt dies ja nur meinen subjektiven Eindruck wieder, aber du hast ja ausdrücklich nach Meinungen gefragt.

Shaggy
01.11.11, 18:53
Hey!
Ich fände es interessant zu wissen für was das Messer gebraucht wird - bisher habe ich das nirgens rauslesen können :confused:

@MAD-MAX 05: Wenn du dir nur ein Wursbrot basteln möchtest würde ich mir ein anderes Messer suchen, wenn du bei jedem Mal benutzen Holz spalten möchtest würde ich mir persönlich ein Messer ohne Wellenschliff nehmen (oder gleich ne Axt, die ja dafür gedacht ist) - und wenn du Rechtshänder bist würd ich es zuerst mal ausprobieren, denn meiner Meinung nach ist der Wellenschliff auf der falschen Seite.

Ich finde dennoch, dass das Gerber gut in der Hand liegt, hochwertig ist und mehr als ein schlechter Kompromiss, aber es kommt halt auf die Nutzung an.

LG
Shaggy

MAD-MAX 05
01.11.11, 19:15
Hallo Shaggy ,

das soll eigentlich das Allround-Messer fürs "grobe" werden .
Will das LMF hauptsächlich als " Auto-Messer " in meinen Geländewagen .
Ja ich weiss die Klingenlänge ist ein wenig zu lang laut Trageverbot usw.
aber da ich diesen Wagen hauptsächlich in den Bergen -im Wald und Gelände benutze ist mir das egal .

Was will ich mit Ihm machen :

Holzhacken fürs Feuer , teils Seile oder Kühlerschläuche zerschneiden
mal ne Kiste oder Euro-Palette zerlegen also schon eher gröbere arbeiten .

Für die feineren Sachen hab ich noch ein Bravo One.

Ja ich bin Rechtshänder, was mir aber aufgefallen ist das ein großteil der Hersteller die Welle auf der "falschen " Seite haben .

Shaggy
02.11.11, 12:28
Hey!

Ist etwas schwierig die Eigenschaften einer Axt (Holz hacken) und einer Kombizange (Paletten zerlegen) in einem Messer zu vereinen. Wenn das Messer aber entweder im Auto liegt oder hart rangenommen wird, warum dann nicht etwas günstiger wie das Glock Feldmesser z.B. Da ist es dann auch nicht soo schlimm, wenn es den Geist aufgibt.

Imho ist das Gerber LMF 2 ein ziemliches Arbeitstier und wenn du mit dem Wellenschliff keine Probleme hast, dann wirst du sicher lange freude daran haben :super:

LG
Shaggy

KastorDJT
02.11.11, 13:52
Ich habe das Gerber LMF 2 seit mehreren Jahren. Konzipiert wurde es meiner Kenntnis nach als Allrounder für das "militärische" Umfeld. Damit kann es alles, aber nichts wirklich perfekt. Zum Hacken ist es auf Grund seines Schwerpunktes/ seiner Länge, allerdings besonders ungeeignet.
Ich habe es deshalb erworben, da die Scheide bestens an unseren Schutzwesten zu befestigen ist und es, auch tip up, praktisch unverlierbar ist. Eine Eigenschaft, welche im zivilen Umfeld natürlich ohne Bedeutung ist.
Für das Auto bevorzuge ich die Kombination Messer (mehrere), Axt, Säge, Klappspaten und Nageleisen. Warum nicht Spezialisten mitnehmen, wenn man sie nicht schleppen muss!
Wenn es denn "nur" ein Messer sein soll und die Klingenlänge egal ist, das LMF ist schließlich auch schon 1/2 cm zu lang um es ohne sozial adequaten Grund zu führen, warum dann nicht aufs Ganze gehen und etwas richtig großes ins Auto (Kofferraum, nicht zugriffsbereit, Behältnis, u.s.w.)) legen, z.B. das BMF!

thevillain
05.11.11, 17:08
Also ich persöhnlich kann nur sagen,dass ich beim Kauf eines LMF II darauf achten würde,dass es in 12C27 gefertigt wurde.Später wurde der Stahl gegen 420HC getauscht,der in meinen Augen die minderwertigere Wahl ist.Gerber selber hat dies zwar dementiert und glaube ich verlauten lassen man habe sich nach ausführlichen Tests für den Wechsel entschieden.Ich denke aber,dass dieser Wechsel aus Kostengründen erfolgte.
Von daher würde ich wenn,dann nach einem in 12C27 Ausschau halten !
Viel Spaß beim Kauf :)

Nachtrag: Ich selber besitze kein LMF II,habe aber ein Prodigy in 12C27 und bin wirklich sehr zufrieden damit !

MAD-MAX 05
06.11.11, 17:03
Hallo ,

Echt ?

Das hör ich jetzt beim LMF 2 zum ersten mal, beim Prodigy ist mir das
bekannt .
Ich hab das LMF 2 jetzt gekauft aber auf der Klinge Verpackung usw. steht ja kein Stahltyp drauf .

Mh wie bekomm ich jetzt das raus ?
Angeboten wurde es zwar in 12C 27 aber das sagt ja oft nix habs bei
amazon gekauft .

thevillain
06.11.11, 17:09
Hallo ,

Echt ?

Das hör ich jetzt beim LMF 2 zum ersten mal, beim Prodigy ist mir das
bekannt .
Ich hab das LMF 2 jetzt gekauft aber auf der Klinge Verpackung usw. steht ja kein Stahltyp drauf .

Mh wie bekomm ich jetzt das raus ?
Angeboten wurde es zwar in 12C 27 aber das sagt ja oft nix habs bei
amazon gekauft .

Es müsste auf der Verpackung vermerkt sein welcher Stahl es ist.Es gibt sowohl das Prodigy als auch das LMF II im Netzt mit beiden Stählen zu finden.Einfach mal etwas genauer in der Artikelbeschreibung schauen,dort steht es meistens.

Hier,selbst auf der eigenen Hompage wird es mittlerweile in 420 HC Stahl gelistet:

http://www.gerbergear.com/Tactical/Knives/LMF-II-Knife_22-41400

http://www.gerbergear.com/content/search?SearchText=gerber+lmf+II

Und mit Erstaunen sehe ich gerade,dass Gerber scheinbar auch ein neues Logo-Design entworfen hat...Schade,mir gefiehl das alte ganz gut...

MAD-MAX 05
06.11.11, 17:26
Hab die Verpackung grad in der Hand .

Auf einen roten Aufkleber steht ....
The Gerber LMF 2 Infantry Featuers a Rugged 3/16 Stainless Steel Blade ......

Aber nirgens 420 oder 12C27 :confused:

thevillain
06.11.11, 17:31
Hab die Verpackung grad in der Hand .

Auf einen roten Aufkleber steht ....
The Gerber LMF 2 Infantry Featuers a Rugged 3/16 Stainless Steel Blade ......

Aber nirgens 420 oder 12C27 :confused:


Habe gerade mal bei mir an einer Gerber Packung geschaut.Also am unteren Rand ( kommt natürlich drauf an, oben/unten,wie man die Packung hält ) müsste ein farbiger Bereich sein (Kein Aufkleber;bei mir ist die Packung grau,und dieser Bereich orange ).In diesem Bereich sind die Daten des Messers vermerkt,die Länge in Inch usw. Und halt auch der Stahl,bzw. die Stahlsorte ;)
Hoffe das hilft Dir weiter.Und sonst einfach nochmal da nachgucken oder fragen wo Du es erworben hast.Ich drück die Daumen dass es nach Deinen Wünschen ist !

MAD-MAX 05
06.11.11, 17:41
Ok danke ,

Den roten Bereich hab ich auch gemeint .
Da steht nur 3/16 Stainless Steel " und andere Daten zum Messer.
Aber ich habe gerade in deinen Links gesehe das alle Modelle
mit dem 420 Stahl ein anders Logo auf der Klinge haben .
Könnte das evtl. mit der Stahländerung zu tun haben ?