Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Georg Wysniewski Messer?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.10.07
    Ort
    Aachen, Deutschland
    Beiträge
    267

    Georg Wysniewski Messer?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Liebe Messer-Fachleute,

    vor ca. 10 J. habe ich dieses Messer über einen Freund aus der Eifel gekauft. Den Messermacher Georg Wysniewski habe ich persönlich leider nicht kennengelernt.

    Dieser Tage beim Aufräumen fiel es mir wieder in die Hände, und da ich hier im MF seit einiger Zeit teilnnehme, bitte ich die Fachleute, mir etwas zum Messer und zum Macher zu sagen.

    Die SuFu bringt hier nur einen etwas seltsamen 'mail mich mal wg. der Adresse an' Hinweis, der mir nicht weiterhilft.

    Danke im Voraus und einen guten 3. Advent,

    Norbert

    Ich versuche mal, hier Bilder einzustellen:






  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.12.01
    Ort
    53577 Hombach/Westerwald
    Beiträge
    1.603

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Hallo

    Nicht viel aber besser als nix.

    http://www.bladeforums.com/forums/sh...d.php?t=204504

    Gruß Murat

  4. #3

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Hallo Norbert,

    ein sehr ungewöhnliches Messer von Wysniewski. Ich habe selbst ein großes Bowie von Ihm und schon mehrere andere in der Hand gehabt bzw. auf Bildern gesehen. Er war/ist Deutscher und hat hauptsächlich große Bowies gebaut und ausschließlich damit seinen Lebensunterhalt bestritten.
    Folgende Einzelheiten sind an Deinem Messer ungewöhnlich (also anders, als ich sie bei Wysniewski Messern kenne):
    Ich kenne nur Messer mit spiegelpolierter Klinge.
    Die Klingen sind im oberen Bereich hohl geschliffen und verdicken sich dann wieder (ca. 1 cm über der Schneide). Der letzte cm zur Schneide hin ist dann ballig ausgeschliffen, wie bei den alten Rigid Messern (hab noch nie ein W. mit Flachschliff gesehen).
    Ich kenne die Messer nur mit der eingeprägten Markierung "Old Whisky Maker" und Bärensymbol.
    Die Griffschalen sind nicht bündig mit dem Parierstück abgeschliffen, sondern stehen ca. 2 mm über.
    Bei den Messern, die ich bis jetzt gesehen habe gab es auch nie eine Lederscheide.
    Du scheinst da also ein ganz besonderes Stück von Wysniewski zu haben.

    Grüße,

    Andreas
    das ist doch kein messer, DAS IST EIN MESSER

  5. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.11.04
    Ort
    Singhofen
    Beiträge
    1.694

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Kontaktiere mal den didges hier im Forum, der hat, wennich mich jetzt nicht irre, ich recht viel Infos für Dich.

  6. #5
    Neu registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.12.02
    Ort
    siegen
    Beiträge
    29

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Guten Morgen zusammen
    Sorry ich fass mich mal Kurz
    weil ich gleich weg muß
    aber ich habe sehr viel genaue Info über Georg aus erster Hand
    habe auch Bilder von fasst allen seinen Messern auf einer CD es sind gut 40 versch Modelle.
    ich kenne auch noch einen Mann der in Holland lebt der sein Nachbar war und mit dem ich guten Kontakt habe
    bitte mail mich mal an ich schck dir gute Info und wenn du / Ihr wollt auch gegen einen Portounkostenbeitag die CD mit seinen schönen Messern ich habe aber auch Messer von Georg wie Winzi auch

    Melde mich aber zu dem Tad noch sehr ausführlich
    Muß gleich weg
    allen einen schönen dritten Advend
    Didges

  7. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.11.04
    Ort
    Singhofen
    Beiträge
    1.694

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Sag ich doch ...

  8. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.10.07
    Ort
    Aachen, Deutschland
    Beiträge
    267

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Hallo Leute,

    wow! was ist das für ein gutes Forum!

    @Murat
    Danke, jetzt bin ich auch Mitglied im bladeforum.
    Aber die dortige Info macht den Mann ja nur noch geheimnisvoller...

    @winzi34
    Danke Dir. Ja, ich fand das Messer damals schon aussergewöhnlich, und obwohl ich mich eigentlich nur verschärft (sic!) für Küchenmesser interessiere, habe ich es damals über meinen Freund aus der Eifel erstanden. Der hatte übrigens mehrere, darunter auch zwei 'heftig' dimensionierte Bowies zur Auswahl, von denen er meines Wissens nach auch eines für sich behalten hat.
    Ich kontaktiere ihn mal in der kommenden Woche und frage nach.

    @Andy
    Du irrst Dich natürlich nicht, denn kurz darauf:

    @didges
    Danke für die Vorabmeldung. Ich kenne das: auch ich muß mich gleich ein wenig nett machen, wg. Familienbesuch heute nachmittag.
    Insofern: ich melde mich auf jeden Fall noch bei Dir per mail und bin schon sehr gespannt...

    Schönen 3. Advent Euch allen,

    Norbert

  9. #8

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Der Holländer von dem Didges spricht war heute morgen bei mir und hat zwei Bowies von Old Whisky mitgenommen.

    Ein paar schlechte Bilder von einem:




    und das hab ich vor 4 Wochen verkauft:



    Genaueres wusst der Kunde aber auch nicht mehr über G.W.. Sie haben sich wohl aus den Augen verloren.
    Schicksers Messerscheune
    Markus Bremond
    Denkmalstraße 23
    35644 Hohenahr Erda
    Tel: 06446-889 151
    Fax: 06446-889 152
    Mobil: 0170-913 10 59
    www.messerscheune.de

  10. #9

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Hallo Messerfreunde,

    hier sind 3 Bowies von Gerog Wysniewski zu sehen:


    www.youtube.com/watch?v=LY-rmdUGClA

    Beste Grüße
    Vincent

  11. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.01
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    193

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Ich besitze auch eins seiner Bowies ( schwarzer Horngriff/Neusilber Beschläge und eine Scheide mit echtem Büffelfell verziert)

    Leider findet man im Netz kaum gute Infos.

    Wie sieht denn so die Preisspanne bei diesen Messern aus ?

  12. #11

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Hi,

    habe auch ein Wysniewski ergattert

    Außerdem hatte ich Kontakt zum Meister selbst! Alles weitere in diesem Filmchen.



    Gruß aus dem Rheinland

    Jake

  13. #12
    Neu registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.05.14
    Beiträge
    6

    AW: Georg Wysniewski Messer?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Liebe Sammlerfreunde danke für die vielen, sehr informativen Beiträge. Ich war mit Wysniewsky in Kontakt, habe heute noch einen handgeschriebenen Brief von ihm. Er war/ist nicht nur ein guter Messerschmied, sondern auch ein Abenteurer. Man konnte bei ihm bestellen,
    monatelang hörte man nichts von ihm. Als man alles schon längst vergessen hatte, kam urplötzlich das bestellte Messer mit der Entschuldigung, dass er wieder 3 Monate irgendwo (Australien, Afrika,usw.) unterwegs war.
    Er hat mir u. a. ein wunderschönes, sehr großen Bowie gemacht. Vorlage ist ein Exemplar, welches im Nationalmuseum in Mexiko City liegt.
    Ebenholzgriff mit feinen Nägeln aus Neusilber, der Knauf ist ein wunderschöner Abguss des Kopfes vom Aztekischen Adlers, auch Neusilber, wie auch Parierstange und alle Beschläge der schwarzen Lederscheide. Ich glaube, das ist ein Unikat, natürlich mit Logo "Old Whiskey" und Bär.
    Liebe Sammlergrüße
    wueterich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hamburg St.Georg Messer frei?
    Von Kay im Forum Politik & Recht
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.05.08, 10:10
  2. Adressensuche [Georg Wysniewski]
    Von karli im Forum Handgemachte Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.07, 20:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •