Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Mal was Gestrahltes

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.09.09
    Beiträge
    362

    Mal was Gestrahltes

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Nach längerer Pause mal was neues von mir . Ich wollte schon länger ein Messer machen, das statt der satinierten Oberfläche ein gesandstrahltes Finish hat. Mit diesem Messer habe ich das erstmalig probiert - muss sagen, es gefällt mir persönlich sehr gut, werde ich bestimmt wiederholen.


    Hier mal ein paar Fakten :


    Stahl 2241, 5 mm

    Tapered Tang

    Griffschalen aus 2 Hölzern, Eiche und Nussbaum - mit Schwalbenschwanzpassung angebracht

    Pins aus Carbonrohr

    Gesamtlänge 270 mm, Klinge ca . 135, davon 127 mm scharf

    Scheide aus Blankleder, mit leichter "Usedoptik"


    Gestrahlt habe ich vor und nach dem Härten, mit Sand .

    So - schon mal danke für´s anschauen, vielleicht gefällt´s dem einen oder anderen !


    Guido






















  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Jubei
    Registriert seit
    18.09.02
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    390

    AW: Mal was gestrahltes

    Schickes Teil; die recht hohe Klinge und die abfallende Rückenlinie des Griffs gefallen mir sehr gut. Handwerklich scheint das Messer auch sauber gemacht zu sein; die zweckmäßige Lederscheide passt auch sehr gut zum Messer.
    Ich bin kein all zu großer Freund von Eiche und Pins aus Vollmaterial hätten mir auch besser gefallen, trotzdem ist das ein wirklich schönes Messer.

    Ich wundere mich allerdings ein Bisschen über die Wahl des Oberflächenfinishs in Kombi mit der Stahlwahl. Der 1.2241 ist ja nicht wirklich rostträge; da zieht die durchs Strahlen aufgerauhte Oberfläche den Rost doch fast magnetisch an?! Über einen Bericht mit Langzeit-Erfahrungen würde ich mich freuen.By the way, auf was für eine Härte hast du die Klinge angelassen?
    "Gut Ding will Weile haben..."

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.09.09
    Beiträge
    362

    AW: Mal was gestrahltes

    Zitat Zitat von Jubei Beitrag anzeigen
    .....

    Ich wundere mich allerdings ein Bisschen über die Wahl des Oberflächenfinishs in Kombi mit der Stahlwahl. Der 1.2241 ist ja nicht wirklich rostträge; da zieht die durchs Strahlen aufgerauhte Oberfläche den Rost doch fast magnetisch an?! Über einen Bericht mit Langzeit-Erfahrungen würde ich mich freuen.By the way, auf was für eine Härte hast du die Klinge angelassen?
    Das war ein Experiment - ich wollte sehen, wie sich so ein rostfreudiger Stahl wie der 1.2241 dabei verhält. Über eine gesteigerte Rostneigung hätte ich mich ebenfalls nicht gewundert.
    Meine Beobachtung bis jetzt ( das Messer ist schon einige Monate fertig ), scheint eher das Gegenteil : die gestrahlte Klinge verhält sich ähnlich, wie eine geätzte Oberfläche. Nach dem Strahlen ist die Klinge "nachgedunkelt" , setzt aber seitdem deutlich weniger schnell Rost an - bin selber überrascht !

    Die genaue Härte weiß ich gar nicht - Achim ( Wirtz ) hat die Klinge für mich gehärtet ( Danke Achim !! ), ich denke nicht, dass er eine Härtemessung gemacht hat .
    Geändert von Wido (10.01.17 um 21:48 Uhr)

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.01.15
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    53

    AW: Mal was gestrahltes

    Hallo,

    hatte den gleichen Gedankengang wie Jubei. Wollte auch schon länger mal was gestrahltes machen, arbeite allerdings nur mit rostendem Stahl. Davor bin ich immer zurückgeschreckt. Die ganze schöne Arbeit und dann fängt das ganze an zu rosten

    Aber umso interessanter deine Beobachtung, ich denke ich werds auch mal probieren, danke!

    Und ach ja: Klasse Messer! Und mir persönlich gefällt die Kombi aus Eiche und Nuss ausgesprochen gut, sowie auch das "wilde" Jimping am Klingenrücken.

    Gruß

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.04.11
    Ort
    Germany
    Beiträge
    614

    AW: Mal was gestrahltes

    Mir gefällt es sehr gut...sieht nach einem tollen, bequemen User aus.
    Holz und das Strahlen lassen das Messer "gereift" aussehen, ich mag
    das...das gehämmerte Filework ( nennt man das so ? ) hätte ich nicht
    gebraucht, es stört mich aber auch nicht.

    Gruß, Tino

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.09.03
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    899

    AW: Mal was gestrahltes

    Sieht toll aus. Hast du das selbst gestrahlt? Was für eine Leistung müsste ein Kompressor haben, um das bewerkstelligen zu können?

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.09.09
    Beiträge
    362

    AW: Mal was gestrahltes

    Zitat Zitat von jfive Beitrag anzeigen
    Sieht toll aus. Hast du das selbst gestrahlt? Was für eine Leistung müsste ein Kompressor haben, um das bewerkstelligen zu können?
    Ja, das ist selber gestrahlt, mit einer einfachen Sandstrahlpistole, die mir ein Freund geliehen hat, der sie sonst für Autoteile benutzt.
    Soviel ich weiß, benötigt die Pistole eine Kompressorleistung von min. 6 bar .

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von uuups
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    908

    AW: Mal was Gestrahltes

    Sehr schönes Messer.

    Ein paar Fragen und Anmerkungen habe ich jedoch auch noch:
    1. Wie hast du die Eiche und das Leder gebeizt / behandelt? (sieht beides sehr gut aus.)
    2. Hast du keine Probleme mit Carbonsplittern?

    3. Sandstrahlen?
    Ich hoffe das meintest du nur im allgemeinen Sinne und hast mit Korrund, Glasperlen oder etwas vergleichbaren gestrahlt.
    Gewerblich ist das Strahlen mit Quarzsand schon länger verboten, da es u.a. zu Silikose kommen kann.
    6 Bar ist natürlich der Druck und nicht die Leistung. Die benötigte Leistung ist von der Strahldüse abhängig.
    Eine 5mm Düse benötigt ca. 300 Liter/min. Ein großer Kessel ist auch nicht verkehrt, (+100 Ltr)
    An besten im einer kleinen Kabine machen lassen und mit Edelkorunf oder Glasbruch strahlen.
    Viele Grüße aus dem Tal - Stefan (uuups)

    Jahreslosung 2017
    Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
    (Hesekiel 36,26)

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.09.09
    Beiträge
    362

    AW: Mal was Gestrahltes

    Zitat Zitat von uuups Beitrag anzeigen
    Sehr schönes Messer.

    Ein paar Fragen und Anmerkungen habe ich jedoch auch noch:
    1. Wie hast du die Eiche und das Leder gebeizt / behandelt? (sieht beides sehr gut aus.)
    2. Hast du keine Probleme mit Carbonsplittern?

    3. Sandstrahlen?
    Ich hoffe das meintest du nur im allgemeinen Sinne und hast mit Korrund, Glasperlen oder etwas vergleichbaren gestrahlt.
    Gewerblich ist das Strahlen mit Quarzsand schon länger verboten, da es u.a. zu Silikose kommen kann.
    6 Bar ist natürlich der Druck und nicht die Leistung. Die benötigte Leistung ist von der Strahldüse abhängig.
    Eine 5mm Düse benötigt ca. 300 Liter/min. Ein großer Kessel ist auch nicht verkehrt, (+100 Ltr)
    An besten im einer kleinen Kabine machen lassen und mit Edelkorunf oder Glasbruch strahlen.
    zu 1.
    Eiche : erst Leinölfirnis, dann Wachs
    Leder : erst Lederfarbe ( Oil Dye ), dann Wachs

    zu 2.
    Nein

    zu 3.
    Das meinst du nicht ernst, oder ?
    Ich habe mit Filterquarz gestrahlt, aber a) mache ich das nicht gewerblich, b) habe ich eine Maske getragen, c) reden wir hier nicht über Brückenbauteile von hunderten Quadratmetern, sondern EINE KLINGE, also eine Sache von 5 Minuten ......

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von uuups
    Registriert seit
    23.07.04
    Ort
    NRW
    Beiträge
    908

    AW: Mal was Gestrahltes

    1+2: Super, danke, ich hab auch noch Eiche hier liegen, wird getestet.

    3. Da ich öfter mal gewerblich damit zu tun habe, sehe ich das schon etwas enger.

    Das man für eine Klinge keinen 5 KW Kompressor benötigt ist klar, andererseits sollte er den Nenndruck schon über eine gewisse Zeit konstant halten können. Die Pistole pulst sonst wie blöd rum und die Klinge wird schekig.

    Wieso hab ich das Gefühl das Messer schon mal irgendwo gesehen zu haben...
    Viele Grüße aus dem Tal - Stefan (uuups)

    Jahreslosung 2017
    Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
    (Hesekiel 36,26)

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.12.05
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    728

    AW: Mal was Gestrahltes

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Gefällt mir total gut, Da ich weiss wie deine messer in der Hand liegen bin ich gespannt auf den Stammtisch

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •