Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zunderschutz beim Härten

  1. #1
    Neu registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.12.09
    Ort
    Östereich-Kärnten
    Beiträge
    5

    Zunderschutz beim Härten

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    Ich habe meinen Heraeus Härteofen luftdicht eingehaust und flute den Ofen beim Härten mit Argon 4.6.
    Desweiteren bestreiche ich die Messer mit Zunderschutzpaste LUISO W61.
    Das Verzundern ist bei Kohlenstoffstählen fast nicht mehr vorhanden and beim N690 im akzeptablen Bereich.
    Jetzt habe ich gelesen, das im Heizraum eingebrachte Stoffe wie z.B. Kohlenstoff die Lebensdauer der Heizdrähte reduziert.
    Hat von Euch jemand Erfahrung ob meine Methode sich auch negativ auf die Heizwendel auswirken kann.

    Danke

    Liebe Grüße


    Gerald

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.09.03
    Ort
    RLP
    Beiträge
    3.394

    Zunderschutz beim Härten

    Zitat Zitat von altgadin Beitrag anzeigen
    .......Jetzt habe ich gelesen, dass in den Heizraum eingebrachte Stoffe wie Kohlenstoff die Lebensdauer der Heizdrähte reduzieren.
    Hat von Euch jemand Erfahrung, ob meine Methode sich auch negativ auf die Heizwendel auswirken kann?.....
    Ja, ich.

    Bei den Heizdrahtherstellern, z.B. KANTHAL, kann man nachlesen, dass die Lebensdauer der Wendeln davon abhängt, dass diese in oxidierender Atmosphäre eine Oxidschicht entwickeln können. Bei Sauerstoffabschluss ist das nicht möglich und die Drähte brennen früher durch.

    Billiger sind vielleicht andere Verfahren, die das Verzundern verhindern.

    Gruß

    sanjuro

  4. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.12.08
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    75

    AW: Zunderschutz beim Härten

    Habe meinen Beitrag wieder gelöscht, war etwas zu voreilig und nichtsachkundig, sorry.
    @mods: könnt diesen Beitrag gerne entfernen.
    Geändert von il.ja (09.04.12 um 19:50 Uhr)

  5. #4
    Neu registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.12.09
    Ort
    Östereich-Kärnten
    Beiträge
    5

    AW: Zunderschutz beim Härten

    Hallo Sanjuro,

    Danke,

    Kannst Du mir bitte sagen, welche Verfahren das sind, oder wo ich darüber nachlesen kann.

    Liebe Grüße aus Kärnten

    Gerald

  6. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.07.00
    Ort
    Ripoarien
    Beiträge
    3.294

    AW: Zunderschutz beim Härten

    Ein "Anderes Verfahren" ist z.B. die Verwendung von Härteschutzfolie.

    Was bei den elektrischen Öfen auch hilft, ist z.B. eine geschlossene Muffel, in die das Gas geleitet wird. So kommt es zwar ans Härtegut, aber nicht oder kaum an die Drähte und kann dort keine Schäden anrichten.

  7. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.00
    Beiträge
    264

    AW: Zunderschutz beim Härten

    Lass einfach den Ofen hin und wieder mal bei 1000° ne halbe stunde laufen, ohne Schutzgas, Härtegut etc wenn du bedenken hast, dann bildet sich die Oxidschicht neu. Wird auch für neue Wendeln beim ersten Betrieb empfohlen um ebendiese Oxidschicht zu erzeugen.

  8. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.00
    Beiträge
    264

    AW: Zunderschutz beim Härten

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Mit Argon natürlich nicht das Problem. Ohne schon.
    Man kann z. B Holzkohlestücke in den Ofen mit hineingeben und so eine reduzierende Atmosphäre im Ofen schaffen. Das reduziert die Zunderbildung auch fast auf null ist aber natürlich nicht so gut für die Heizspiralen. Funktionieren tut es, habs schon getestet. Und in so nem Fall kann man dann die Oxidschicht so wieder herstellen. Da altgadin ja argon verwendet überflüssig, aber mal erwähnen wollt ichs trotzdem.
    Da ich kein Argon hab nehm ich für rostfrei Härtefolie und für Rostendes normalerweise Condursal, als mal keines da war eben die Holzkohle Methode, funktioniert, aber würde ich auf Dauer meinem Ofen nicht zumuten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Riß beim differenziellen Härten
    Von rick im Forum Messermacher Treff
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.09, 13:04
  2. Hilfe beim Härten
    Von Dilletant im Forum Material Total
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 23:05
  3. Aufheizzeit beim Härten
    Von dunkelbunt im Forum Material Total
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.11.07, 22:24
  4. Schutzanstrich beim Härten
    Von Günther im Forum Schmieden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.05, 09:07
  5. Fehler beim Härten!
    Von Günther im Forum Material Total
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.03.03, 21:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •