Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.09.03
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    859

    Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo Leute,

    mich würde mal interessieren, was euer schnitthaltigstes Messer ist. Dabei spielt es keine Rolle ob Fixed oder Folder, Carbon oder Stainless. Bitte nur Meinungen von Mitgliedern, die das von ihnen genannte Messer auch tatsächlich häufig benutzt haben. Theoretische Abhandlungen kann man ja im Forum genug nachlesen. Mich würden aber ausschließlich auf Erfahrung basierende Aussagen interessieren .

    Um das ganze übersichtlich zu halten, würde ich vorschlagen, das jeder nur das Nötigste schreibt. Zum Beispiel Hersteller, Modell und was ihr sonst noch so an Stählen rumliegen habt. Natürlich kann man auch darüber hinaus was schreiben (z.B. was wurde so geschnitten) aber mich würde es freuen, wenn der Diskussionsanteil auf ein Minimum beschränkt werden könnte . Mir ist auch bewusst, dass es natürlich sehr davon abhängt, wie viele verschiedene Messer so zu Hause rumliegen. Natürlich ist bei z.B. nur einem Messer im Besitz dieses das schnitthaltigste...ich gehe allerdings im Forum einfach mal davon aus, dass die Leute schon ein paar Klingen gehortet haben .

    Ich bin gespannt!

    Viele Grüße,
    J5
    Geändert von jfive (02.04.12 um 09:37 Uhr)

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    21.03.12
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Hi

    Ziemlich Sinnbefreit das ganze.
    Solltest du ein Schnitthaltiges Messer suchen dann eröffne doch einen Thread in der Kaufberatung....

    S30V
    N690
    ATS34 / 154CM

    Ist Schnitthaltig, völlig egal an welchem Messer.

    Die Suchfunktion spuckt dazu auch etliches aus.

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    37

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Hallo,

    also wenn man auch handgefertigte nennen darf, dann :

    Von mir Handgemachtes Messer aus 1.2442 mit recht feiner Geometrie dass selbst nach meterweise Pappe noch gut schneidet.

    wenn nicht, dann:

    Ein Mora, das mit dem roten Birkenholzgriff. Hat schon sehr viel geschnitten und war immer noch annehmbar scharf.

    ja ich weiss dass das nicht das non plus ultra Serienmesser ist, aber ich verlasse mich in der Hinsicht gerne auf meine eigenen Handgemachten

    @Mir : Ich nehme an das der TO das nicht erfragt um sich dann ein Messer auszusuchen und zu kaufen, sondern um dieses Forum noch um andere Erfahrungsberichte zu erweitern...

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.09.03
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    859

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Zitat Zitat von Neotis Beitrag anzeigen
    Hallo,

    also wenn man auch handgefertigte nennen darf, dann :

    Von mir Handgemachtes Messer aus 1.2442 mit recht feiner Geometrie dass selbst nach meterweise Pappe noch gut schneidet.

    ...

    @Mir : Ich nehme an das der TO das nicht erfragt um sich dann ein Messer auszusuchen und zu kaufen, sondern um dieses Forum noch um andere Erfahrungsberichte zu erweitern...
    Selbstverständlich dürfen auch handgefertige Messer genannt werden, ist sogar erwünscht - das hatte ich vergessen zu erwähnen. Vom 2442 hört man ja nur Lob, weshalb ich schon sehr gespannt auf meine eigenen Versuche damit bin.

    @Mir: Wenn sich dir der Sinn nicht erschließt, möchte ich das vllt. noch einmal deutlicher erklären.
    1. Nein ich suche kein Messer, sondern Erfahrungen. Danke für die Empfehlung der Kaufberatung, doch die kenn ich schon seit einigen Jahren .
    2. Die Suchfunktion spuckt zu meiner Frage zwar einen ähnlichen Thread aus, der sich jedoch lediglich auf Folder bezieht. Ist für mich nicht das gleiche, weil zu spezifisch. Stähle wie z.B. 1095 wird man in einem (production)Folder nur schwer finden. Wenn du einen besseren Thread hast: nur her damit .
    3. S30V und 154CM beim Thema Schnitthaltigkeit in einen Topf zu werfen bzw. nicht weiter zu differenzieren...Naja das muss man nicht mehr kommentieren .
    4. Der Beweggrund meiner Aussage ist: Zu sehen, womit die Leute in Sachen Schnitthaltigkeit die besten Erfahrungen hatten - nicht jeder hat PM-Stähle zu Hause rumliegen! Ich will hier auch keine Stähle miteinander vergleichen. Einfach nur wissen, welches die "ausdauernsten" Messer sind, die die Leute hier so ihr eigen nennen.
    Das ganze hier ist natürlich nicht wissenschaftlich aber dennoch könnte es interessante Erkenntnisse liefern.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    29.12.08
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    75

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Hallo

    Bei mir ist es ein kleines selbstgemachtes Gemüsemesser aus 2519, es wird richtig scharf und bleibt es lange. Das bisher verschleißfesteste Messer war allerdings ein Linelock aus S30V. Verschleißfest, weil es mir schwer fällt es als schnitthaltig zu bezeichnen - die Schärfe konnte mich nicht wirklich überzeugen. Und so habe ich es verschenkt. Die Einschätzung des neuen Besitzers nach über einem Jahr: "noch immer sehr scharf".

    Viele Grüße
    ilja

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von yaammoo
    Registriert seit
    14.06.04
    Ort
    Umgebung v. Lüneburg
    Beiträge
    1.624

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Ich glaube, die Einschätzung zur Schnitthaltigkeit eines Messers beruht nicht nur auf der "wirklichen", messbaren Schnitthaltigkeit des Messers, sondern auch auf persönlichen Vorlieben und den Kenntnissen des Benutzers.

    So war mein erstes "gutes" Messer eines von Al Mar mit 440C Stahl (Ich weiß nicht mehr wie es hieß, sah aber dem Sportsman ähnlich). Das Messer fand ich (vor ca. 15 Jahren) extrem klasse, kam für mich damals sauscharf out of the box und war auch nach einigen Campingwochenenden immer noch scharf. (Noch heute stehe ich auf das Messer und den Stahl und finde es nach wie vor recht schnitthaltig.)
    Später kam ein Spyderco Police (VG 10). Das war otb noch schärfer und hielt die Schärfe noch besser. Also wurde ich Fan vom VG 10. Diese Begeisterung hielt so lange, dass ich im Jahr 2005 dieses

    http://www.mcustaknives.com/Page.html

    Mcusta wegen des VG 10 Kerns gekauft habe und das Messer dann ca. 6,5 Jahre als einziges EDC in der Tasche hatte. Von dem Teil fand ich die Schnitthaltigkeit richtig gut. Außerdem ist es bei dem Messer so, dass der Winkel zum Schärfen oder Abziehen dadurch korrekt eingestellt werden kann, dass man das Messer auf den Öffnungspin legt. Damit konnte ich das Messer immer schnell mal auf meine mit Diamantpaste getränkten Platten legen und wieder scharf abziehen.

    Zuletzt habe ich verschiedene Messer mit dem S30V gekauft, um mein Mcusta als EDC abzulösen. So richtig hat es keines der Messer geschafft. Weder das Lone Wolf Blackfoot, noch das Spyderco UKPK, noch das Benchmade Mini Dejavoo. Das mag aber auch einfach an der Gewohnheit liegen. Denn eigentlich ist der Stahl gar nicht zu verachten.
    Geändert von yaammoo (02.04.12 um 10:55 Uhr)
    Be like the moon.

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Spieler74
    Registriert seit
    02.04.11
    Ort
    Germany
    Beiträge
    451

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Schanz Mini-Viper aus SB1.
    Das habe ich beinahe täglich in Gebrauch und so richtig stumpf wird es eigentlich nie.
    Der SB1 hat mich als Gesamtpaket ( Schärfe, Schnitthaltigkeit und Nachschleifen ) echt
    total überzeugt, danach kommt aber gleich der 1.2442..der macht auch richtig Spass

    Grüsse
    Tino
    Wer üben muss, kann nix:-)

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.624

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Okay,
    mal wieder was zum wild spekulieren und subjektiven Wahrnehmungen teilen.
    Ich habe lange überlegt und mir fiel der dreilagige SanMai-Stahl von Coldsteel ein.
    Wird eigentlich leicht rattenscharf und bleibt es auch lange
    Messer aus diesem Stahl waren auch fast immer "Out the box" waffenscheinpflichtig scharf
    Tschüss Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.07.11
    Beiträge
    300

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Spyderco's S30V - meine Paramilitarys bleiben super lang schön scharf.

    Man sollte auch die Stähle nicht einfach so vergleichen, sondern auch wer die Wärmebehandlung gemacht hat, das ist ja nicht ganz so unwichtig..

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.09.03
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    859

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Zitat Zitat von excalibur Beitrag anzeigen
    mal wieder was zum wild spekulieren und subjektiven Wahrnehmungen teilen.
    Das hier ist ein Forum für Experten, Semi-Pros, Bastler, Enthusiasten und Laien. Wenn hier nur wissenschaftlich erhobenen Fakten mitgeteilt und diskutiert würden, na dann wäre es hier ganz schön einsam. Wer seine Erfahrungen - und um genau diese geht es hier im Forum ständig - nicht teilen mag, der braucht es ja nicht. Ich hoffe, dass damit die Frage nach der Sinnhaftigkeit der Ausgangsfrage erst mal beendet ist.

    @messari:
    Klar ist die WB nicht unerheblich. Deswegen wollte ich ja auch wissen, welcher Hersteller und welches Modell . Wie gesagt, es soll keine wissenschaftliche Untersuchung werden.
    Und um mich noch einmal zu wiederholen: "Ich will hier auch keine Stähle miteinander vergleichen.". Für Customs darf auch gerne angegeben werden, wer die WB übernommen hat, falls das bekannt sein sollte.

  12. #11

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Moin

    Zitat Zitat von jfive Beitrag anzeigen
    Das hier ist ein Forum für Experten, Semi-Pros, Bastler, Enthusiasten und Laien.
    Du erklärst also gerade einem Moderator was das hier für ein Forum ist, - Gratulation!

    Ich hoffe, dass damit die Frage nach der Sinnhaftigkeit der Ausgangsfrage erst mal beendet ist.
    Nö, - Fragen darf man immer, - dafür ist so ein Forum nämlich tatsächlich da.

    Nur dass es halt Fragen gibt wo die möglichen Antworten verarbeitbare Informationen enthalten, - und es gibt Fragen wo die Antworten, na sagen wir mal, "nett" sind.

    Was du hier angefangen hast, ist der Aufruf, dass jeder der 27.000 registrierten Nutzer, so er sich berufen fühlt, hier auflistet, welches seiner Messer, seiner Meinung nach sein schnitthaltigstes ist..... inklusive der Handgemachten.

    Das ist tatsächlich maximal überflüssig.

    Wenn du die Threads zur "persönlich bevorzugten Schärfe" gelesen hast, dann solltest du wissen, dass schon da die Meinungen weit auseinandergehen............und auf diesem Treibsand soll jetzt das Monument der Messer aufgebaut werden, die diese "Gebrauchsschärfe" am längsten halten........ und das bitte höchst subjektiv und unwissenschaftlich.

    Och nö.

    Dann lieber einen Thread: "zeigt euer schönstes Messer".... da gibt es dann wenigstens Bilder.

    Hier daher zu.

    Gruß
    chamenos
    Leute, die Light-Bier trinken, mögen eigentlich kein Bier....sie gehen nur gerne aufs Klo

    Impressum
    hier die Angebote exklusiv im Messerforum

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.624

    AW: Welches ist euer schnitthaltigstes Messer?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zitat Zitat von jfive Beitrag anzeigen
    ......Das hier ist ein Forum für Experten, Semi-Pros, Bastler, Enthusiasten und Laien. Wenn hier nur wissenschaftlich erhobenen Fakten mitgeteilt und diskutiert würden, na dann wäre es hier ganz schön einsam. Wer seine Erfahrungen - und um genau diese geht es hier im Forum ständig - nicht teilen mag, der braucht es ja nicht......

    Hmm,
    ich denke, dass ich genau das- mit einem kleinen Anflug von Ironie-gesagt habe.
    Nur um die Einsamkeit mache ich mir keine Sorgen Ich mag solche "Laberthreads", in denen JEDER-egal ob Laie,Liebhaber oder Profi- was sagen kann.
    Und außerdem habe ich Dir auch eine Rückmeldung gegeben.
    Aber trotzdem danke, dass Du mir die Welt erklärst...........

    .......und danke Chamenos für die passende Antwort-man kann ja nicht immer hinterm Rechner sitzen-seufz.

    Schalom Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welches ist euer 1. Messer gewesen?
    Von knifemaniac im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 20.12.10, 22:54
  2. Welches Messer wird euer nächstes Messer?
    Von Victoria im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 12.12.10, 14:39
  3. Welches ist Euer EDU ?
    Von navajo im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 31.03.05, 19:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •