Anzeige

Anzeige

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 36

Thema: Böker Minos

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.03
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    285

    Böker Minos

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Ich habe das Böker Minos im Katalog gesehen und finde es Optisch gelungen.
    Meine Frage:
    Gibt es erfahrungen mit solchen Griffstrukturen wenn das Messer kräftig mit der Hand gedrückt wird? Ich stelle mir vor das dies sehr schnell in der Hand schmerzt mit solchen vertiefungen und Kanten.

    Yukonbeaver

  2. #2

    AW: Böker Minos

    Die Kanten sind gerundet. Grundsätzlich liegt das Messer angenehm in der Hand.
    Um 12 Stunden am Tag Kartons zu zerschneiden würde ich ein anderes Messer nehmen. Ein Opinel bietet sich zum Beispiel dafür an.

    Pitter

    Wicked Edge
    Precision Knife Sharpeners:
    http://www.fehlschaerfe.de
    ---
    Peter Fronteddu - Messer und Fotografie
    fronteddu.de - fehlschaerfe.de
    mail an: p.fronteddu@messerforum.net

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.09.08
    Ort
    Kohlenpott
    Beiträge
    63

    AW: Böker Minos

    Habe gerade mal an meinem Custom Funk nachgemessen.
    Die Struktur (Techno Texture) is gerade mal 1 mm tief. Da tut nix weh. Selbst wenn man fest zugreift.

  4. #4
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.10.10
    Ort
    felix austria
    Beiträge
    167

    AW: Böker Minos

    grüss euch
    ich grabe diesen bericht wieder auf mit der frage ob schon jemand von euch das messer hat und was man so dazu sagen kann!
    handlage,verarbeitung,.....
    ich möchte es mir kaufen da es mich optisch anspricht!
    grüsse
    munin

  5. #5
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.10.10
    Ort
    felix austria
    Beiträge
    167

    AW: Böker Minos

    grüss euch
    ich habe heute mein böker minos bekommen!
    das design ist von jens anso, der vielen bekannt sein wird. ich finde seine messer quer durchs gemüsebeet absolut gelungen!
    der griff ist komplett aus titan gefertigt,eine seite trägt eine cnc fräsung die an ein labyrinth erinnern soll. daher auch der name minos, die andere seite beherbergt den framelock.
    die titanplatinen sind satte 4mm stark und sehen ausgesprochen vertrauenserweckend aus. das messer ist sicher nichts für leute die eher auf filigrane teile stehen. es ist ein absolut massiver titangriff-folder!
    dazu gibt es eine 5mm starke klinge die aus n690 gefertigt wird, das messer ist aus der schachtel heraus ausgesprochen scharf, der schliff ist gleichmäßig!
    das minos hat einen brachialen gürtelclip der seinen job aber wircklich gut erledigt. ich dacht am anfang daß es nicht leicht sein, wird das messer in die hose zu clippen aber das funktioniert ganz gut.
    distanzstück und daumenpin sind ebenfalls aus titan.
    die einfräsungen liegen wirklich gut in der hand , die haptik passt (handschuhgrösse 7,5-8).
    die klingenform ist meiner meinung nach für alltägliche aufgaben bestens geeignet.
    ich habe drei getrocknete heimische hölzer aus meiner werkstatt beschnitzt die nicht sehr weich sind: hasel,hainbuche und die eisenharte pimpernuss - funktioniert super!
    die klinge hat keinerlei spiel in irgendeine richtung!!!
    die klinge wurde mit einem stonewashed finish versehen das ja recht unempfindlich ist.

    es ist ein tolles messer aber sicher nicht für jeden!-- gewichtspuristen, penisknochengriff und holzfreunde werden sich vieleicht die haare raufen!!!
    ich möchte jetzt niemanden zu nahe treten ich besitzte auch messer mit penis.........
    ich werde das messer im revier noch auf herz und nieren bei schwarzwild und reh testen!
    fotos reiche ich nach!

    beste grüsse
    MUNIN
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040090.jpg 
Hits:	342 
Größe:	116,9 KB 
ID:	140088Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040089.jpg 
Hits:	329 
Größe:	117,0 KB 
ID:	140087Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040086.jpg 
Hits:	291 
Größe:	130,9 KB 
ID:	140086Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040085.jpg 
Hits:	364 
Größe:	120,5 KB 
ID:	140085

  6. #6

    AW: Böker Minos

    Zitat Zitat von munin Beitrag anzeigen
    das minos hat einen brachialen gürtelclip der seinen job aber wircklich gut erledigt.

    Aaaargh! "Gürtelclip" kommt gleich nach "Stirnlochschlüssel". Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	jackinthebox.gif 
Hits:	1838 
Größe:	10,3 KB 
ID:	140100

    Spaß beiseite, aber keines unserer Messer hat einen Clip, um damit am Gürtel getragen zu werden.
    99% aller beschädigten Clipgewinde, die ich bisher gesehen habe, gehen auf diese falsche Trageweise zurück, und das meine ich markenübergreifend. Du schreibst zwar ja selbst später von "in die Hose clippen", aber ich möchte diesen Begriff, den ich mühsam auch aus unserem Katalog ausgemerzt habe, nirgendwo mehr lesen.



    ich werde das messer im revier noch auf herz und nieren bei schwarzwild und reh testen!
    fotos reiche ich nach!

    Fotos wären schön, und danke für den Kurzbericht.

    Für die jagdliche Fraktion haben wir dann ja auch noch die traditioneller aufgelegte Version am Start:



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	111629.jpg 
Hits:	171 
Größe:	25,4 KB 
ID:	140101
    Geändert von beagleboy (06.11.13 um 07:35 Uhr)
    Bin vom 06.07. bis zum 27.07. in Urlaub!


    Marc Götzmann, Fa. Heinr. Böker GmbH
    Produktmanagement
    www.boker.de


    Beagleboys Testverzeichnis

  7. #7
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.10.10
    Ort
    felix austria
    Beiträge
    167

    AW: Böker Minos

    servus marc
    du hast natürlich recht!!! ich gelobe besserung!!
    ich werde sicher noch einige eindrücke von dem messer mit bildern hier veröffentlichen!
    bin am überlegen mir ein gürteltascherl fürs messer anzufertigen!
    beste
    grüsse
    munin

  8. #8
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.10.10
    Ort
    felix austria
    Beiträge
    167

    AW: Böker Minos

    grüß euch

    wie versprochen gibts neue bilder von meinem minos!
    heute wurde das tascherl für den gürtel fertig! leder 3mm nass angeformt getrocknet und anschliessend mit melkfett eingelassen.
    das messer sitz leicht schräg nach vorne geneigt stabil am gürtel!
    bilder vom messer in aktion folgen demnächst!!!
    beste grüsse
    MUNIN
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040093.jpg 
Hits:	222 
Größe:	76,2 KB 
ID:	140187Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040092.jpg 
Hits:	212 
Größe:	57,6 KB 
ID:	140188Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040096.jpg 
Hits:	210 
Größe:	51,7 KB 
ID:	140189Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040098.jpg 
Hits:	239 
Größe:	63,1 KB 
ID:	140190Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040099.jpg 
Hits:	288 
Größe:	89,3 KB 
ID:	140191Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1040100.jpg 
Hits:	226 
Größe:	46,1 KB 
ID:	140192

  9. #9
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    2.858

    AW: Böker Minos

    Ich hatte heute erstmals Gelegenheit, das Minos zu befingern.
    Was für ein Panzer! Das ist Solidität pur.
    Und trotzdem voll anschmiegsam in der Hand; links übrigens noch besser als rechts. Von der Katalogabbildung her war ich ganz skeptisch, von wegen unbequem oder so - nee, is nich, eine ganz positive Überraschung.
    Optisch ist es auch aus einem Guß.
    Noch will ich mal drüber schlafen, aber ich fürchte, das Haben will - Stimmchen wird sich bald lautstark melden.
    Have a Knife Day!

  10. #10
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.441

    AW: Böker Minos

    Zitat Zitat von porcupine Beitrag anzeigen
    .
    Und trotzdem voll anschmiegsam in der Hand; links übrigens noch besser als rechts.
    Ahoi
    und danke, dass Du uns Linkshändern Mut machst.
    Ich befürchtete schon wieder ne reine Rechtshändernummer

    Ciao
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " AtaAtaHogluHulu "

  11. #11
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    2.858

    AW: Böker Minos

    Der Grund, warum es mir links besser in der Hand liegt, ist der fette Clip. Links stört der weniger, weil er nicht in der Handinnenfläche drückt. Den Daumenknopf kann man auch auf links setzen. Bleibt das rechtshändige Entriegeln, aber das hab ich durch viele Übung praktisch besser drauf als reine Linksframelocks, deren ich nur wenige habe. Außer Sebenzas und Customs gibts ja auch nicht viele.

    edit: Nun ist die # 177 meines geworden.
    Ganz generell ein dickes Lob an Böker für dieses dicke Prachtstück, das eigentlich in fast allen Details überzeugt.
    Der Lock sitzt bombenfest. Der Kraftaufwand zum Entriegeln erinnert mich an mein seinerzeitiges SNG Gen 1. Also ganz ordentlich, ein Männermesser.
    Der eingefräste Irrgarten ist knapp mehr als 1,5 mm tief. Drückt man mit dem Daumen fest darauf, spürt man schon etwas die Kanten; in der Hand sind die aber kein Problem, alles rundpoliert.
    Die Handlage ist im Hammer- und Fechtgriff optimal. Im Reversegrip (Schneide oben) nicht ganz so gut, im Cross-palm-grip (Klinge schaut beim kl. Finger raus) wiederum sehr gut.

    Zur Mechanik:
    - Ausser der Schneide gibts eine einzige etwas kantige Stelle: der Verschlußriegel an seiner Vorderseite, wo der Zeigefinger anliegt. Das liess sich aber in wenigen Sekunden mit der Spitze eines Schraubendrehers glattreiben.
    - der Detentball aus Keramik läuft etwas rau auf dem Klingenfuß. Das muß sich wohl noch einlaufen.
    - der Clip von meinem Exemplar ist sehr stramm - frei nach dem Motto "lieber Taschensaum hin als Messer weg". Ist besser als zu weich.

    Zur Optik:
    Natürlich ist das Minos kein Laguiole, kann also hinsichtlich Ästhetik in der Weise nicht punkten. Dennoch empfinde ich es als ästhetisch sehr gelungen, weil die Linienführung stimmig ist. Nur mal zwei Beispiele: der Clip wurde optisch in verkleinerter Form dem Messergriff nachempfunden. Bei geschlossener Klinge ist der Klingenfuß passgenau mit dem Griff bündig, so dass keine Kante hervorlugt.
    Geändert von porcupine (07.10.12 um 13:54 Uhr) Grund: ergänzt
    Have a Knife Day!

  12. #12
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    2.858

    AW: Böker Minos

    Noch ein paar Detailbilder zur Ergänzung:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Böker Minos.JPG   Böker Minos (3).JPG   Böker Minos (7).JPG   Böker Minos Detail (3).jpg   Böker Minos Detail (2).jpg  

    Böker Minos (5).jpg  
    Have a Knife Day!

  13. #13
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.10.10
    Ort
    felix austria
    Beiträge
    167

    AW: Böker Minos

    grüss euch
    porcupine ich hab eine frage an dich!
    ist bei dir das anso logo auf der klinge zu finden? oder was ist der unterschied zu einem minos aus den staaten und bei uns(mit logo ohne logo)?
    gruss
    munin

  14. #14
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    2.858

    AW: Böker Minos

    Nein, meines hat kein Anso-Logo. Genaueres zum Wieso und Weshalb kann da sicher nur beagleboy verraten.
    Have a Knife Day!

  15. #15

    AW: Böker Minos

    Logo Ansø:

    Das hat nichts mit USA oder nicht zu tun.

    Leider ist bei uns eine kleine Charge ohne Jens´ Logo auf der Klingenrückseite versandt worden.

    Wer das Logo bei seinem Minos nachträglich angebracht haben möchte, kann uns das Messer hierzu gerne zuschicken (nicht unfrei bitte!!), wir lasern das dann nach und erstatten die Versandkosten. Alternativ könnt Ihr hierfür auch eine Paketmarke bei uns anfordern.

    Sorry.
    Bin vom 06.07. bis zum 27.07. in Urlaub!


    Marc Götzmann, Fa. Heinr. Böker GmbH
    Produktmanagement
    www.boker.de


    Beagleboys Testverzeichnis

  16. #16
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.10.10
    Ort
    felix austria
    Beiträge
    167

    AW: Böker Minos

    hallo marc
    danke für die rasche antwort!
    mir ist es wurscht mit logo oder ohne! eigentlich ist es ja was besonderes und 234 jahren bestimmt sehr begehrt!!!
    grüsse
    MUNIN

  17. #17
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    2.858

    AW: Böker Minos

    Eine Kritik muß ich noch anbringen:
    Die Oberfläche der gefrästen Griffschale eignet sich hervorragend für ein Geschickllichkeitsspielchen, nämlich eine 3 mm Kugellagerkugel vorsichtig mittels feinmotorischer Handbewegungen von A nach B zu rollen, ohne dass sie runterfällt...
    Allein, es gibt eine Stelle, wo kein Durchgang ist, um die ganze Griffschale abzurollen
    Liebe Techniker bei Böker, könnt ihr den Fräser noch mal neu programmieren?

    edit: mit oder ohne Logo - egal, ist mir so oder so recht.
    Geändert von porcupine (09.10.12 um 17:30 Uhr)
    Have a Knife Day!

  18. #18
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.441

    AW: Böker Minos

    Ahoi,
    der Bökerkatalog 1/2012 lag ungünstig in meiner Zeitschriftenablage- das Rückseitenbild des Minos hat mich jetzt mehrere Tage hinter einander angelächelt und meinen Appetit erneut angeregt.
    Nun möchte ich die MOG (Minos-Owner-Group ) fragen, wie sich alltägliche Tragbarkeit mit Clip in der Hosentasche gestaltet? Das Messer ist zwar in der Länge sehr kompakt, aber die Griffstärke klingt ehrlich nach großem Aua beim Sitzen

    Cheers
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " AtaAtaHogluHulu "

  19. #19
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.441

    AW: Böker Minos

    Hmmm,
    sind alle Minosbesitzer an Sitzbeschwerden verstorben?
    Dann erweitere ich die Frage um Trageerfahrungen mit dem schlankeren Minos II - obwohl ich mich ungerne von meiner Titanleidenschaft verabschieden möchte.........

    Thanxx
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " AtaAtaHogluHulu "

  20. #20
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von porcupine
    Registriert seit
    17.09.02
    Ort
    zwischen den Meeren
    Beiträge
    2.858

    AW: Böker Minos

    Meins ist bisher Sammlerstück geblieben. Wird ab und zu gehätschelt, das wars dann auch schon (dazu habe ichs eigentlich auch angeschafft). Ich habe es auch schon mal in die Tasche geclipt - wäre mir auf Dauer zu dick.
    Wenn ich es benutzen wollte, würde ich den Clip wohl abnehmen und ein Corduratäschchen an den Gürtel hängen.
    Have a Knife Day!

  21. #21
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    Registriert seit
    11.10.10
    Ort
    felix austria
    Beiträge
    167

    AW: Böker Minos

    servus excalibur
    ich finde das sich das messer in der tasche geclipt echt gut trägt!! du merkst den kleinen kraftprotz überhaupt nicht! habe das messer bei meinen waldtouren in der arbeit oder auch sonst wo mit!
    der clib hält das messer sicher in der tasche!!!
    grüsse
    munin

  22. #22
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.441

    AW: Böker Minos

    Hmmm,
    danke für die Antworten. Zwei Antworten, zwei Meinungen, das paßt gut zu meiner eigenen Unentschiedenheit
    Ich werde mal versuchen ein Test-Trage-Exemplar über die Messerbibliothek zu bekommen.

    Danke für Eure Einschätzungen
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " AtaAtaHogluHulu "

  23. #23
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.441

    AW: Böker Minos

    Ahoi,
    heute war ein schöner Tag- Überstunden abbummeln und länger schlafen.
    Also ich das Haus verlassen wollte, stand der DHL-Mann in der Straße, an Bord das Minos, welches ich von Pick-Up im Forum gekauft habe
    Also schnell ausgepackt und eingeclipt zum Praxistest.
    Ich hatte ja selbst die Frage nach der Tragbarkeit in den Raum gestellt. 2cm Dicke ( incl. Clip - ohne 1,4cm ) und 181 selbstgewogene Gramm sind ne Ansage !
    Erste Station Autofahren. Es galt einige Besorgungen zu machen- u.a. warme Klamotten der Bahnhofmission spenden [ btw.Die Jungs da machen einen super Job- Chapeau, wie respektvoll sie mit JEDEM Obdachlosen da umgehen]
    Einkaufen, Bierkisten hochtragen etc. - vom Minos war nichts zu merken!
    Zweite Station Motorradfahren. Die alte BMW brauchte neuen TÜV ( auch nach 25 Jahren ohne Mängel SIC! )-insgesamt 40Minuten auf dem Bock gesessen- vom Minos war nicht zu merken !
    Zu Hause erste Schneideeinsätze beim Chilikochen- tolle Handlage, gute Schneideigenschaften.
    Porcupine hat übrigens sehr recht, in der linken Hand liegt das Minos wegen des Clipps besser
    Das Messer kam sehr scharf bei mir an, jedoch kitzelten einige Züge über den roten Robin noch mehr Biss heraus.
    Dritte Station vor dem PC sitzen und das MF "durchforsten" -auch im Sitzen auf dem Bürostuhl merke ich das Minos nicht.
    Ich habe es vorne rechts in einer 501 getragen.
    Bisher einziger Minuspunkt, der Clip hakt beim Ziehen, ansonsten alles Tutti

    Schalom Excalibur
    Geändert von excalibur (01.03.13 um 16:28 Uhr)
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " AtaAtaHogluHulu "

  24. #24
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.441

    AW: Böker Minos

    Ahoi,
    seit 10Tagen ist das Minos bei mir im Dauertest.
    Seit seiner Ankunft in Berlin hat es meine Hosentaschen nicht verlassen und wurde vielfältig genutzt.
    Die von mir aufgeworfene Frage bezüglich der Tragbarkeit, hat sich für mich abschließend geklärt- das Minos hat bis dato noch bei keiner Haltung, Arbeit, Verrichtung, Fortbewegung etc,etc.... gestört.
    Der Clip läßt das Messer schön tief in der Tasche verschwinden (siehe Foto)- ich trage es vorne rechts.
    Auch bei den Schneideaufgaben gibt es "nüscht zu meckern". Klar bei der Klingenstärke von fast 4mm hat man keinen Slicer in den Händen, trotzdem zeigt sich das Minos überraschend schneidfreudig.
    Imho habe ich mir da einen soliden Allrounder eingehandelt, der leider etwas unterschätzt wird, bzw. bisher recht wenig Resonanz hervor gerufen hat- was wohl auch am recht amtlichen Anschaffungspreis liegen mag.
    Anbei noch einige Fotos von mir.

    Cya Excalibur
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC02517.JPG   DSC02516.JPG   DSC02515.JPG   DSC02518.JPG   DSC02514.JPG  

    DSC02513.JPG  
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " AtaAtaHogluHulu "

  25. #25
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    Registriert seit
    21.06.09
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    167

    AW: Böker Minos

    Danke Excalibur für die guten Berichte. Ich glaub ich muss zum Händler, bevor mir das Pohl Force Mike One "dazwischen kommt"....

  26. #26
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied Avatar von Rock'n'Roll
    Registriert seit
    11.09.12
    Ort
    Roadhouse
    Beiträge
    1.018

    AW: Böker Minos

    Moin excalibur,

    herzlichen Glückwunsch für exzellente Wahl. Was die mangelhafte Resonanz anbetrifft, möchten wir das Folgende anmerken: Am 17. Januar 2013 bestellt. Beim erwählten Dealer zu jener Zeit out of stock. Angekündigt für KW 8/9 2013. Bisher noch keine Resonanz …

    Greetings from stormy Monte Gordo

    Johnny & R’n‘R
    Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann,
    was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.

    Jean-Jacques Rousseau

  27. #27

    AW: Böker Minos

    Jaja, die Lieferzeiten...

    Wir arbeiten daran.

    Unter anderem liegt die Verzögerung daran, daß das Minos das erste Messer in unserer Solinger Fertigung ist, das nach neuen Maßstäben qualitätsüberwacht wird.
    Das beschleunigt die ganze Sache natürlich nicht unbedingt, da sich die neuen Prozesse auch erst einspielen müssen.

    Wir gehen davon aus, daß wir den Großteil der Vormerkungen beim Minos in etwa 14 Tagen bedienen können, und den Rest dann gegen Ende April.

    Sorry for any delay!
    Bin vom 06.07. bis zum 27.07. in Urlaub!


    Marc Götzmann, Fa. Heinr. Böker GmbH
    Produktmanagement
    www.boker.de


    Beagleboys Testverzeichnis

  28. #28
    Registrierter Benutzer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.441

    AW: Böker Minos

    Ahoi,
    es ist wieder merklich ruhig geworden an der "Minos-Front"
    Mittlerweile ist fast ein viertel Jahr ins Land gegangen und ich bin weiterhin sehr angenehm überrascht von diesem Prachtexemplar.
    Weder Tragekomfort, Schneideigenschaften oder der Mechanismus lassen irgendwelche "Schwächen" erkennen.
    Trotz starker Titanfolderkonkurrenz ist es sehr oft an der Reihe ausgeführt zu werden.

    Still lucky
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " AtaAtaHogluHulu "

  29. #29

    AW: Böker Minos

    Durch ein Tauschgeschäft bin ich nun auch zu dem Kreis der Minos-Besitzer hinzu gestoßen.
    Das Messer hat mich seit seinem Erscheinen fasziniert....der Preis zugleich auch abgehalten, es mir zuzulegen.

    Wie so oft: Nur von Bildern (und den Daten zum Nachlesen) erschließt sich nicht jedes Messer sofort. Schon des öfteren wurde ich angenehm oder unangenehm überrascht, wenn ich ein "Auserwähltes" dann mal in der Hand halten durfte.
    Im April hatte ich in Schaafheim dann die Gelegenheit, am Bökerstand kurz eines in die Hand zu nehmen (zu kaufen gabs keines , Rückstand, Vorbestellungen etc......), und siehe da: es paßt.

    Als das Messer nun bei mir ankam, habe ich zunächst den Pin entfernt. Hauptsächlich wg. des unseligen Paragrafens, aber auch, weil ich mir dachte, dass die Linienführung des Messers mir ohne Pin besser gefallen würde. Und das tut es jetzt auch!

    Mittlerweile hatte ich das Messer oft (eingeklippt vorne rechts) dabei und kann excaliburs Eindrücke nur bestätigen: Obwohl es ja nicht gerade zart gebaut ist, spürt man es kaum in der Hosentasche. Weder beim Sitzen, beim Auto-, Motorrad- oder Fahrradfahren hat es mich gestört. Manchmal habe ich sogar gefühlt, obs noch da ist.

    Schneiden tuts der Klingengeometrie angemessen sehr gut. Es ist auf der einen Seite super stabil, so dass es auch mal zum Hacken verwendet werden kann (hier macht sich das Gewicht positiv bemerkbar). Einige Bambusstauden, die sich zu weit in den Garten vorgewagt hatten, haben das zu spüren bekommen .
    Gleichzeitig ist das Minos aber auch frühstücks- und vespertauglich. Es hat eine Klingenform, mit der man auch mal Honig aus dem Glas "löffeln" und ein Brötchen ordentlich schmieren kann (geht natürlich auch mit Leberwurst - s.u. ).
    Mit diesem Spektrum zwischen Gartenarbeit und Nahrungszubereitung deckt es schon viel von dem ab, was bei mir alltagsmäßig so anfällt. Dabei sind dem Minos natürlich aufgrund der Klingenstärke Grenzen gesetzt. Um einen Apfel zu schälen oder Karotten klein zu schnippeln, gibt es geeignetere Messer.

    Einen eigenen Charme hat das Teil aufgrund seines Finish sowieso. Ich glaube Rock`n`Roll hat es geschrieben: a rough boy, das triffts gut finde ich.

    Gewöhnungsbedürftig ist für mich die tipdown Position des Clips. Ich habe meine Clips sonst alle tip up montiert und versuche das Minos darum immer zunächst "falsch herum" einzuklippen. Aber was solls: Dadurch drehe ich jedes Mal das schöne Teil noch einmal extra in meiner Hand.

    So, dann hänge ich nochmal ein paar Bildchen dran - damits auch was zum gucken gibt.
    Gruß!
    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_0660.jpg   IMG_0661.jpg   IMG_0663.jpg   IMG_0665.jpg   IMG_0667.jpg  

    IMG_0664.jpg  

  30. #30

    AW: Böker Minos

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Heute beim Waldspaziergang: Der letzte Gewittersturm hat einen Ast über den Weg geweht. Drübersteigen? Drumherum gehen? Klar, ist beides möglich. Aber da steckt noch das Minos in der Tasche und ruft: "Laß mich ran!" Na, dann mal los!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0691.jpg 
Hits:	52 
Größe:	71,5 KB 
ID:	159203Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0692.jpg 
Hits:	53 
Größe:	70,9 KB 
ID:	159204Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0693.jpg 
Hits:	51 
Größe:	69,7 KB 
ID:	159205

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kurzvorstellung: Otter, Schlieper, Böker Yellow, Böker Fellow
    Von tomberger im Forum Serienmesser: Revisionen und Test
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.10, 18:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •