Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Böker Arbolito - Relincho und Venador - Fragen dazu

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    31.07.11
    Beiträge
    137

    Böker Arbolito - Relincho und Venador - Fragen dazu

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Das Relincho und Venador sind m.E. gelungene Designs, sie füllen mit ihren klassischer Klingenformen, edlem Holzgriff und N695-Stahl eine Lücke in dieser Preisklasse.

    Erste Frage:
    Ist neben dem Hohlschliff ein Flachschliff geplant ? Wie beim Modell El Héroe, das El Trampero hat bereits eine Flachschliff, sind
    - die Kunden-Erfahrungen damit nicht zufriedenstellend, dass man die größeren Modelle lediglich bzw. bewusst als Hohlschliff anbietet ?
    - ist die Zielgruppe von Relincho/Venador eine andere ?

    Zweite Frage:
    Kann mir jemand die Klingenbreite angeben, getrennt für Relincho und Venador ? Danke.

    Dritte Frage:
    Kann man aus (eurer) Messermacher-Erfahrung abschätzen, um wieviel sich das Gewicht eines "Relincho/Venador" in Flachschliff erhöhen würde ? Ich suche just ein leichtes Holzgriffmesser, optimal mit einem verjüngenden Erl, "Relincho/Venador" haben durch die Eckdaten der breiten Klingenstärken vermutlich schlechtere Karten besonders leicht zu bleiben. Das "Relincho" ist mit original Hohlschliff leichter als das 2-2,5 cm kürzere "El Trampero".

    Das bald erhältlich Bushcraft Knife ist mir zu kurz, wie das o.g. Trampero, das Muela MA Snakewood mit den 3,0 mm Klingenstärke nähert sich meinen Wunschkriterien, leider mit offensichtlich sehr (zu) schmaler Klingenbreite. Hier keine Kaufberatungsfragen (sondiere noch und erstelle ggf. eine Thread an Ort und Stelle), ich möchte einzig die obenstehenden Fragen stellen.

    Ein "Relincho" mit Flachschliff würde ich gerne abwarten.

  2. #2

    AW: Böker Arbolito - Relincho und Venador - Fragen dazu

    Zitat Zitat von use-it Beitrag anzeigen
    Erste Frage:
    Ist neben dem Hohlschliff ein Flachschliff geplant ?

    Nein


    Zweite Frage:
    Kann mir jemand die Klingenbreite angeben, getrennt für Relincho und Venador ? Danke.

    Nein, die Protos sind leider gerade unterwegs zu einer anderen Messe. Du meinst ja nicht die Klingenstärke, richtig?


    Dritte Frage:
    Kann man aus (eurer) Messermacher-Erfahrung abschätzen, um wieviel sich das Gewicht eines "Relincho/Venador" in Flachschliff erhöhen würde ?
    Sorry, nein. Ich würde vermuten, das verspielt sich.
    Marc Götzmann, Fa. Heinr. Böker GmbH
    Produktmanagement
    www.boker.de


    Beagleboys Testverzeichnis

  3. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    31.07.11
    Beiträge
    137

    AW: Böker Arbolito - Relincho und Venador - Fragen dazu

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Danke.
    Ja, ich meinte die Breiten, diese könnte ich abschätzen zur gegebenen Klingenlänge, zur Not mit einer Grafiksoftware. Die Klingenstärken sind ja im Text angegeben.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Passaroundberichte Böker Arbolito El Héroe
    Von Morales im Forum Serienmesser: Revisionen und Test
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.12, 00:35
  2. Böker Arbolito-Messer (allgemein)
    Von Greg D im Forum Böker und CRKT
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 20:52
  3. [Böker Arbolito] Semi Skinner
    Von AndreGeronimo im Forum Böker und CRKT
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.10, 18:05
  4. Gattersägeblätter. Ein paar Fragen dazu.
    Von DaBeppo im Forum Material Total
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.04, 22:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •