Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.06.11
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    132

    Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    habe ein wenig mit den Security Modellen von Wenger geliebäugelt.

    Irgendwie erscheint mir aber die Klingenentriegelung etwas unglücklich gelöst. Scheint deutlich überzustehen und wirkt so hosentaschenunfreundlich.

    Hat jemand Erfahrungen damit gesammelt ?

    Spiele mit dem Gedanken mir mal ein EvoGrip S18 zu holen. Ist ja optisch und von den Funktionen her recht ansprechend.

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.05.09
    Beiträge
    50

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Hallo,

    ich habe auch ein S-Modell, ebenfalls
    in der Evogrip-Version.
    Da stört nichts in der Hosentasche,
    bei mir jedenfalls nicht.
    Wenger hat ja gegenüber den Vics
    einige Vorteile:

    - verriegelbare Klinge
    - verzahnte Schere
    - die Rutschfestigkeit bei den Evogripmodellen

    Übrigens passt der kleine Brillenschraubendreher
    von den Vics auch bei den Wengermodellen in den
    Korkenzieher.
    So kann man aufrüsten.

    Ich hoffe, ich konnte helfen.

    Grüße aus dem Harz
    ________________
    Hans-Peter

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.06.11
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    132

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Danke für die Antwort von Dir.

    Und wie ist das mit der Verarbeitung ? Habe da ja einiges über Unterschiede in der Verarbeitungsqualität in ein und derselben Modellreihe gelesen, was ja nun nicht unbedingt zum Preis passt. Spiel bei den verschiedenen Werkzeugen und schwankende Passgenauigkeit wurden da häufig genannt.

    Meine Victorinox-Helferlein sind ja alle durchweg sehr gut verarbeitet.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    05.01.05
    Beiträge
    186

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Ich habe mir zum Probieren auch ein Wenger mit Verriegelung gekauft. Ein ziemlich schmales, nur mit den 2 Klingen und Kapselheber und Dosenöffner auf der Klingenseite.

    Der Haken der Verriegelung sieht wirklich ein bisschen aus als würde er nicht dazugehören und ich hatte Bedenken mich beim Griff in die Tasche zu verletzen. Ich habe Talent dafür, in so etwas unglücklich reinzugreifen. Ist mir aber erst einmal passiert. Da habe ich nicht aufgepasst. Aber ich finde das absolut unkritisch.

    Gut an dem Messer finde ich die Wenger (Standard-)-Griffschalen die seitlich über die Platinen gezogen sind. Die wenigen Werkzeuge sind gut gearbeitet und sitzen ohne Spiel. Einzig den Split Ring finde ich richtig schlecht. Der sollte geschränkt sein dass die Enden "versenkt sind wie bei Victorinox. Die Wenger Ringe stecken (bei mir) schnell mal unter der Naht der Hosentasche und wenn man das Messer rausziehen will ist die Hose kaputt und/ oder man überdehnt den Ring und die Windungen stehen ab.
    Die Ahle ist nicht scharf sondern stark verrundet. Suboptimal, aber das Werkzeug habe ich eigentlich nie ernsthaft benötigt. Zahnstocher und Pinzette liegen auch schön verdeckt zum Messerinneren und fallen kaum auf.

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Hombre
    Registriert seit
    02.02.08
    Ort
    Mitten in Bayern
    Beiträge
    163

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Hallo,
    ich nutze solch ein ähnliches SAK auch. Gerne.
    Zuerst habe ich noch gedacht: "Gibst ihm mal 'ne Chance..."
    Und jetzt will ich's nicht mehr missen.
    Diese überstehende Taste hat mich noch nie gestört.
    In der Praxis steht diese gar nicht so weit ab, und sie eignet sich hervorragend, um darauf in der Hosentasche dauernd herumzudrücken und damit nervös herumzuspielen...
    Die Verarbeitung ist einwandfrei, der Stahl ist gut und läßt sich auch einfach scharf halten.
    In den Korkenzieher habe ich auch noch einen Mini-Schlitzschraubendreher hineingefummelt.
    Die Ahle ist wohl deswegen abgerundet, damit man da Knoten mit aufpulen kann, Segel reparieren/durchstechen...
    Ich habe sie einfach mal an die "Schleife" gehalten und geschärft. Jetzt kann ich damit entgraten und Löcher ausweiten/ansenken, usw...
    Die roten Kunststoffschalen haben eine gute Qualität und verkratzen nicht so schnell.
    Und wenn's Messerchen wieder mal verklebt ist vom Obst schneiden, Orangen schälen, Kartons und deren Klebebänder zerlegen, mit Bier und Cola und sonstwas vollgespritzt, Dosen öffnen, Fingernägel reinigen, usw. und so fort ...
    Dann nimmst' das ganze Ding und schmeißt es komplett in das Ultraschallbad oder behandelst es mit der Nagelbürste und warmem Wasser... und nicht mal dabei stört das hervorstehende Hebelchen.
    Kurz mit der Pressluft trocken blasen, zweimal über'n Lederriemen ziehen, und das Wenger ist immer da, wenn man es braucht.
    Bei mir ist noch nicht mal nennenswertes Klingenspiel aufgekommen.
    Und so ein zuverlässiges Werkzeug zu diesem günstigen Preis.
    (Die Klinge vom S18 ist übrigens nur 65 mm lang...)
    Gruß, Hombre
    "Was ist der Unterschied zwischen einem Idealisten und einem Idioten? Der Idealist hofft, daß wir gute Politiker haben – und der Idiot weiß, daß das stimmt."

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.06.11
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    132

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Ich werde dann wohl mal einen Versuch wagen und mir ein EvoGrip S18 besorgen.

    Mal sehen wo es sowas günstig gibt.

    Danach werde ich mal eine kleine Revision schreiben.

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.06.11
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    132

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Kleiner Nachtrag:

    Gibt es einen Grund weshalb die Modelle von Wenger so dermaßen teuer sind ?
    Ich meine rund 35,- sind schon im Vergleich zu einem gleichausgestatteten Victorinox Fieldmaster für rund 20,- ein großer Unterschied.

    Jemand eine Idee, wo man ein Wenger EvoGrip S18 für unter 30,- bekommt ?

  9. #8
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.11.07
    Ort
    Forchheim/ Reuth
    Beiträge
    90

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Hallo,
    zwar etwas drüber aber besser wie nix,
    http://www.amazon.de/Wenger-Evo-Grip...3987334&sr=1-3

    Gruß
    Uli

  10. #9
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    13.02.10
    Ort
    Berlin Treptow-Köpenick
    Beiträge
    49

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Zitat Zitat von Jenseitsflug Beitrag anzeigen
    ...Gibt es einen Grund weshalb die Modelle von Wenger so dermaßen teuer sind ?...
    Findest Du 35,- € teuer? Ich finde es für die Qualität die man bekommt einen sehr angemessenen Preis. Ich bau grade meinen "Vorrat" an Wenger und Vic's ein wenig aus, weil mich die Vielseitigkeit fasziniert! Eins mit Sperrklinge ist auch unterwegs, da schreib ich auch nochmal was dazu.

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    16.11.04
    Ort
    Zamonien
    Beiträge
    65

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Hallo Jenseitsflug,
    kann die Wengermesserchen - vor allem die mit S - nur empfehlen. Habe das S18 immer dabei - und eins im Auto und eins im Womo. Auch meine beiden Kinder (8 und 11) haben jeweils eins zum 7 Geburtstag bekommen. Auch in der Hosentasche stört nichts. Das mit dem Schlüsselring stimmt, der verhackt sich manchmal.
    Und nun zum Preis - he 15 Euro mehr dafür dass Dich die Klinge nicht beißt beim unbeabsichtigten Schließen ist es allemal wert (Du hast geschrieben dass Du dazu neigst Dich zu verletzen)!
    Und das Dingens wird in der Schweiz hergestellt!!! Mal abgesehen von dem super Kundensupport bei Wenger und Vic!
    Kaufs Dir einfach und hab Freude damit!

    Gruß
    short-bow

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    09.06.11
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    132

    AW: Wenger Security Modelle (85mm, festellbare Klinge)

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Oh, da war ja was.

    Also ich bin durch ein Forenmitglied günstig an ein neues Evo Grip S17 gekommen. Nochmals vielen Dank dafür.

    Ist schon ein feines Teilchen. Die Klingenverriegelung hält sehr gut.
    In der Hosentasche stört es nicht, in der Jackentasche auch nicht.
    Und ja, ich habe mir schon den Entriegelungshebel unter einen Fingernagel gehauen, als ich hastig in meine Tasche griff. Ich würde es aber wohl auch fertigbekommen mich an einem scharfkantigen Schaumgummiball zu verletzen.

    Nun sind entweder ein Victorinox Compact oder das S17 täglich mit dabei.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wenger Classic Modelle teilweise eingestellt?
    Von Trapper75 im Forum SAK Forum - Victorinox, Wenger, Vintage Knives
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.11, 13:30
  2. Neue Wenger Modelle 2010
    Von nikolaiinox im Forum SAK Forum - Victorinox, Wenger, Vintage Knives
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.10, 00:59
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.05, 12:41
  4. CT II, 85mm Klinge?
    Von mactheknife im Forum Klappmesser
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.10.00, 23:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •