Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.11.09
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    333

    Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo Leute!

    Ich wollte dieses Thema nicht im Kaufberatungsforum erstellen, da es da lediglich um Messer geht. Denke ich jedenfalls.

    Wofür soll die Axt verwendet werden?
    Waldarbeit also Entasten, kleinere Bäume fällen usw.

    Von welcher Preisspanne reden wir?
    Ich denke mal etwa 80 bis 90 € sollten für so ein Teil schon drin sein.

    Es soll nicht im gewerblichen Bereich eingesetzt werden, da dort scheinbar die Benutzung nicht gestattet ist.

    Ich habe erst ein solche Axt gesehen. Die war jedoch von Wetterling und mit ihren schlappen 170 € definitv über meinen Vorstellungen.

    Bei Ochsenkopf habe ich nichts derartiges gefunden. Viele andere Shops haben die erst gar nicht im Programm.

    Mir ist klar, dass die Doppelkopfäxte (Double Bits) in Europa / Deutschland nicht so gebräuchlich sind wie in den Vereinigten Staaten. Mir gefällt das Design und der Gedanke eine Axt mit zwei Schneiden dabei zu haben.

    Freue mich bereits über Antworten!

    Gruß
    Andi

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.626

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Hej,
    Gränfors hat eine Doppelaxt im Programm.
    Ein Freund von mir hat sie, wie sie sich im Wald so schlägt weiß ich leider nicht.

    Cu Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.11.09
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    333

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Servus!

    Danke für die Antwort

    Ich habe da wohl Gransfors mit Wetterling verwechselt. Ich meinte, die Kanadische Doppelaxt von Gransfors. Das ist das Teil für den relativ hohen Preis.

    Beste Grüße

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    25.09.03
    Ort
    RLP
    Beiträge
    3.394

    Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Zitat Zitat von Humppa Beitrag anzeigen
    .....Ich habe da wohl Gränsfors mit Wetterling verwechselt. Ich meinte die kanadische Doppelaxt von Gränsfors. .....
    Bei DICTUM für € 149.--. Bei Mirko Günther (1.800 g) handgeschmiedet € 270.--.

    Beides erscheint mir preislich angemessen, das Gränsfors-Teil sogar günstig.

    Ansonsten gibt es reichlich Doppelkopfäxte aus dem Mittelalter-Segment für € 90.-- oder weniger. Zu deren Qualität als Werkzeug kann ich nichts sagen.

    Eine Doppelkopfaxt zum Fällen kleinerer Bäume und zum Entasten zu nehmen, liegt natürlich gänzlich neben dem eigentlichen Einsatzgebiet, allein schon vom Kopfgewicht. Das war das professionelle Fällen großer Bäume im Dauereinsatz. Wozu sonst benötigt man eine Schneide in Reserve?

    Gruß

    sanjuro

  6. #5

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Ochsenkopf hat sowas im Programm, ein Modell liegt in deinem Preisrahmen. Hultafors und Wetterlings, Gränsfors sind die Alternativen. Die Doppelschneide lässt zwei verschiedene Klingengeometrien zu. Doppelkopfäxte sind von Natur aus im Kopf durch den symmetrischen Aufbau ausgewogen. Ein schwerer Axtkopf macht die Arbeit deutlich leichter. Verstehe dein Vorhaben gut. Poste doch wofür du dich entscheidest und wie du dann zufrieden bist.

    Gruß.
    p
    Geändert von Rasenkrieger (13.03.12 um 20:51 Uhr)

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.11.09
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    333

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Servus!

    @sanjuro: Das mag für ein Gransfors Teil angemessen sein, trotzdem ist mir der Preis zu hoch. Ich will eine Doppelkopfaxt unter anderem, weil diese Modelle schon seit langem von Holzfällern verwendet wird. Wird wohl an der Ausgewogenheit (durch den Doppelkopf) liegen.

    Bei den Mittelalterdingern bin ich eher etwas skeptisch. Die scheinen eher was als Spaßgerät gedacht und weniger als echtes Arbeitsgerät.

    @rasenkrieger: Danke Dir für Deinen Post. Ich habe bei Ochsenkopf lediglich eine Wurfaxt gefunden, die optisch schon mal einer Doppelkopfaxt etwas nahe kommt. Hast du Erfahrungen mit so einer Wurfaxt als Forstwerkzeug gemacht?

    Bei Hultafors wurde ich leider bislang noch nicht fündig.



    Grüße
    Andi
    Geändert von Humppa (13.03.12 um 21:01 Uhr) Grund: Link zu Ochsenkopf funktioniert nicht :(

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    25.09.03
    Ort
    RLP
    Beiträge
    3.394

    Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Zitat Zitat von Humppa Beitrag anzeigen
    .....Ich will eine Doppelkopfaxt unter anderem, weil diese Modelle schon seit langem von Holzfällern verwendet werden. Wird wohl an der Ausgewogenheit (durch den Doppelkopf) liegen.......Ich habe bei Ochsenkopf lediglich eine Wurfaxt gefunden.....
    Was bedeutet 'Ausgewogenheit', wenn man mit einer großen Fällaxt entasten und kleine Bäume fällen möchte? Das wäre etwa so, als wolle man, um ein Bild aufzuhängen, einen kleinen Nagel mit einem 3 kg-Hammer in die Wand schlagen! Und der Umstand, dass es ein traditionelles Werkzeug ist, bedeutet doch auch nur, dass man vor der Motorkettensäge wenig andere Alternativen hatte!

    Eine 'Wurfaxt' ist, wenn sie einen kurzen Stiel hat und einarmig geworfen wird, ein WurfBEIL.
    Äxte werden beidarmig eingesetzt, haben einen langen Stiel und ein Kopfgewicht von meist über 1.000 g.

    Soweit ich gerüchtweise gehört habe, hat HUSQVARNA die Fa. HULTAFORS übernommen und das Werkzeugprogramm verändert und reduziert. Eine Doppelkopfaxt habe ich im aktuellen Programm nicht gefunden.

    Ich finde ja auch, dass diese großen Äxte beeindruckend aussehen, aber ich würde vor einem Kauf auch an die Ergonomie und an die Sinnhaftigkeit eines Einsatzes denken.

    Gruß

    sanjuro

  9. #8

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Zitat Zitat von sanjuro Beitrag anzeigen
    Wozu sonst benötigt man eine Schneide in Reserve?
    Hallo

    Keine Reserve.... die meisten dieser Äxte haben tatsächlich zwei verschiedene Schneidengeometrien.

    Ich habe auch so eine Axt....... fürchterlich. Man muss dauernd nachsehen ob man gerade die schlanke Fällschneide oder die gröbere Spaltschneide aufs Holz richtet.

    Dazu kommt, dass die Ersatzstielbeschaffung teuer und umständlich ist.

    Diese Form einer Axt ist zwar extrem kultig, aber auch extrem überflüssig.... wie fast alle Kombinationswerkzeuge

    Aber wenn es unbedingt sein muss: Doppel-ILTIS-Axt Modell Kanada 1008-H

    Gruß
    chamenos
    Leute, die Light-Bier trinken, mögen eigentlich kein Bier....sie gehen nur gerne aufs Klo

    Impressum
    hier die Angebote exklusiv im Messerforum

  10. #9

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Und hier noch eine:

    SOG Doppelaxt
    http://www.swords-and-more.com/shop1...xt-p-8552.html


  11. #10
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    Registriert seit
    17.07.08
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    774

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Zitat Zitat von vincentvega Beitrag anzeigen
    Eine solche Empfehlung ist mit dieser dumm-primitiven Beschreibung dieses Teils bei swords-and-more eines Fachforums nicht würdig !!!

  12. #11
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.626

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Zitat Zitat von Schlosser Beitrag anzeigen
    Eine solche Empfehlung ist mit dieser dumm-primitiven Beschreibung dieses Teils bei swords-and-more eines Fachforums nicht würdig !!!
    Ruhig Blut,
    in der Tat ist die Katalogbeschreibung unsäglich und völlig daneben!
    Jedoch ist für diesen miesen Text Vincentvega NICHT verantwortlich, er hat lediglich auf das Produkt verlinkt.

    Schalom sagt Excalibur, der jetzt im militärischen Bereich dringend etwas extrahieren muss
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    17.11.09
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    333

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Servus Leute!

    Danke für die vielen Denkanstöße hinsichtlich meines Anforderungsprofiles.

    Bzgl. der Forstausstattung bin ich wohl auf dem Laufenden. Sämtliche Schutzkleidung (Helm, Hose, Jacke, Stiefel usw.), Werkzeug (Kettensäge, diverse Äxte, Hämmer, Keile usw usf.). Ich mache mir mein Brennholz schon seit geraumer Zeit selbst im Wald.

    Eine derartige Axt übt auf mich eine gewisse Faszination aus und ich denke, dass die Axt von Chamenos sowohl im Anforderungsprofil wie auch im Preisrahmen liegt.

    BTW: Kennen wir diese Art von Faszination nicht alle?! Sonst wären wir nicht hier und würden unser Geld für immer mehr Messer etc. ausgeben (IMHO )
    Zum Thema Ersatzbestielung; das ist kein Problem, die Stiele mache ich mit einem Kumpel zusammen aus Eschenholz.

    Danke für die Beratung! Der Thread kann hiermit geschlossen werden, ausser es besteht von anderer Seite noch Diskussionsbedarf.

    Grüße
    Andi

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.626

    AW: Kaufberatung - Doppelkopfaxt gesucht

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Zitat Zitat von Humppa Beitrag anzeigen
    Danke für die Beratung! Der Thread kann hiermit geschlossen werden, ausser es besteht von anderer Seite noch Diskussionsbedarf.
    Na das hat man ja auch nicht alle Tage.
    Der "Beratungsklient" bedankt sich artig und erklärt die Beratung für abgeschlossen

    Danke Andi,
    Dein Wunsch ist mir Befehl
    Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " MEINE DEFINITION VON GLÜCK ?
    KEINE TERMINE UND LEICHT EINEN SITZEN." Harald Juhnke

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schleifstein Kaufberatung gesucht
    Von taunide im Forum Wartung & Pflege
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.11, 09:25
  2. Kaufberatung [Feststehendes Messer gesucht]
    Von Ercaneki im Forum Kaufberatung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.10, 07:02
  3. [Kaufberatung] Handliche Lampe gesucht
    Von zyklus19 im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.08.09, 15:38
  4. Kaufberatung JetBeam Lampe - Erfahrungen gesucht
    Von dob im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 11:54
  5. Kaufberatung
    Von Ingodwetrust65 im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.07, 21:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •