Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Dejavoo - Fälschung?

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    14.09.11
    Beiträge
    30

    Dejavoo - Fälschung?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Hallo,

    ich zweiffle ein wenig an der Echtheit meines, in der USA bestellten, Dejavoo.
    Die Verarbeitung ist nicht perfekt, aber ok. Die Funktionalität - perfekt!
    Der Klingengang ist Butterweich. Trotzdem keinerlei Spiel, auch wenn der Liner weggedrückt ist.
    Was mich aber ein wenig wurmt ist die Klinge.
    Ist nicht wirklich sauber geschliffen. War auch nicht wirklich scharf "out of the box".
    Hab in den verschiedensten Treads gelesen, dass die S30V Klingen ohne Diamantschärfer kaum zu bearbeiten sind. Außerdem soll eine extreme Schärfe bei dem Stahl gar nicht zu erreichen sein.
    Da das Nachschärfen bei dem folder eigentlich gleich nach dem Auspacken ein Thema war, war ich schon drauf und dran einen Diamantschärfer zu bestellen.
    Habs aber trotzdem, rein aus Neugierde, vorher mit meinem Wasserstein (800) Versucht.
    Nach einer halben Stunde Schärfen und Abziehen am Riemen konnte ich mit dem Messer Haare spalten.
    Ist dies möglich, weil ich ein überteuertes Plagiat erstanden habe? Oder ist bei der Klinge einfach nicht das Optimum an Härte durch die WB erreicht worden?
    Gibt es irgendwelche Merkmale an den Benchmades, an denen man ein Original von der Nachahmung unterscheiden kann?

    https://picasaweb.google.com/1087316...eat=directlink

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    28.10.10
    Beiträge
    109

    AW: Dejavoo - Fälschung?

    Ich kann zumindest bestätigen, daß man diesen Stahl durchaus mit einem Wasserstein + Leder haarscharf bekommt.

    Die Bilder sehen "original" aus. Woher stammt das Messer? Wie hoch war der Kaufpreis?

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von fuchs
    Registriert seit
    08.06.03
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    1.265

    AW: Dejavoo - Fälschung?

    Nach Vergleich mit meinem scheint mir, dass du ein Original-Benchmade hast. So sieht kein Plagiat aus.

    Aber was heißt: "Die Verarbeitung ist nicht perfekt"?

    Mechanisch hast du doch anscheinend nichts zu meckern.

    Was den Schliff anbelangt, hast du wohl Pech gehabt und ein Montags-Messer bekommen. Einige der Rheinland-Stammtischler haben das Dejavoo - gerade dieses Modell kommt normalerweise sehr scharf aus der Box.
    fuchs

    Besser man hat ein Messer und braucht es nicht als man braucht ein Messer und hat es nicht.

  5. #4

    AW: Dejavoo - Fälschung?

    Hi,

    Das
    Zitat Zitat von chapp Beitrag anzeigen
    die S30V Klingen ohne Diamantschärfer kaum zu bearbeiten sind.
    ist mir neu.

    Ich hatte keine probleme mit s30v, vllt hast du von s90v gelesen?

    Und das mit der Schärfe ist sehr relativ. Für manche im Forum hier ist armrasieren nicht Sauscharf. S30v ist auf jedenfall auf amrhaar-rasier-Schärfe zu bringen

    Mfg Beat

  6. #5
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von excalibur
    Registriert seit
    16.05.07
    Ort
    Dickes B !
    Beiträge
    3.511

    AW: Dejavoo - Fälschung?

    Habe Deine sehr guten Fotos gerade mit meinem 100%ig echten Dejavoo verglichen- ich habe da keine Zweifel an der Echtheit.
    Ich verstehe auch nicht recht Deine Zweifel, es sei denn die Quelle erscheint Dir unsicher.
    Ich hätte noch einen totsicheren Tipp für Dich, schicke es zur "Reparatur" zu Benchmade, wenn sie es "unrepariert" zurück schicken, war es gefälscht

    Schalom Excalibur
    "Sich erheben, immer und immer wieder. Bis die Lämmer zu Löwen werden."

    " AtaAtaHogluHulu "

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer MF-Mitglied Avatar von Hattie
    Registriert seit
    07.11.00
    Ort
    Germany, 82131, Gauting
    Beiträge
    413

    AW: Dejavoo - Fälschung?

    mir siehst echt aus - auch die beschriebende schaeerfe gaenge stimmen wohl.
    Hattie
    "Si vis pacem, para bellum" Flavius Vegetius Renatus c.375 AD

    "I thought I was wrong once, but I was mistaken"

  8. #7
    gast

    AW: Dejavoo - Fälschung?

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Agesehen von Deiner Art der Einschätzung der Schärfe out of the Box, welche wie erwähnt bei allen eine andere Ansicht teilt, hab ich, und ich lese wirklich sehr viel über Plagiate und kenne nicht gerade wenige davon, noch NIE eine Fälschung eines Benchmade Dejavoo zu Gesicht bekommen.

    Die einschlägig bekannten fernöstlichen Händler haben wirklich fast alles, was so Rang und Namen hat im Gebrauchsmesserbereich, im Angebot, aber ein Dejavoo ist noch nirgends aufgetaucht.

    Mach Dein Ding scharf mit nem gscheitn Stein, einem belgischen Brocken z.B., damit hab ich schon Rasiermesser abgezogen.
    Meiner hat nur ca. 20 Euro gekostet.
    Du brauchst dafür sicher keinen Diamantschleifer.
    Ich weiß nicht, was das ganze Getue immer soll, das diese "Premiumstähle" nur mit Diamant scharf werden würden.

    Und vergiss den Schmarrn, daß es ein Plagiat sein soll.
    Deine Fotos sprechen eine eindeutige Sprache und meins sieht genauso aus.
    Die Detailarbeit an diesem Messer ist wirklich herausragend, und daß es butterweich funktioniert, mag mitunter auch negativ bewertet sein, da es sehr leicht in der Hosentasche aufklappen kann.

    Ein wenig Sicherheit hierfür gibt das original mitgelieferte schwarze Stoffsäckchen.

    Gruß

    Martin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 745 Mini Dejavoo
    Von virus3 im Forum Benchmade
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.12, 19:06
  2. Frage zu BM-Dejavoo mit G-10 Schalen
    Von tomancik im Forum Messer - Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.10, 05:11
  3. Mini Dejavoo
    Von mactheknife im Forum Benchmade
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.09.08, 20:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •