Anzeige

Anzeige

Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

  1. #1
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    41

    Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    Nachdem ich hier so gut beraten wurde und mein Vater ganz neidisch auf meine neue Lampe ist, will er nun auch eine neue Lampe. Ich hoffe es ist okay, wenn ich diesen Thread sozusagen in seinem Namen eröffne.
    Er hat sich folgendes vorgestellt:
    - Lampe
    - dazu Akku ( einer sollte reichen erstmal) und ein dazu passendes Ladegerät
    - alles zusammen so für um die 100€, die Aufteilung sollte sinnvoll sein
    - Akku und Ladegerät sollten mehr durchschnittlich sein, ist ja sicher seinvoll bei dem Gesamtpreis
    - als Akku hatten wir einen 18650 ins Auge gefasst

    Zur Lampe:

    * Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?

    EDC, mehr so fürs Handschuhfach

    * Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?

    Maglites; nichts was in der Preisklasse mithalten kann

    * Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
    einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.


    Ein 18650 grenzt das ja alles ein wenig ein.

    * Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
    Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?


    Wohl ein paar mal die Woche, vllt auch mal 2-3h am Stück.

    * Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

    Wasserdichtigkeit ist ja fast überall standard und mal runterfallen sollte sie auch aushalten.

    * In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?

    Je nachdem wie das Ladegerät+Akku ins Gewicht fällt. Um die 100€ auf jeden Fall ( max 115-120€)

    * Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
    oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?


    Inland wäre schön. Die Sachen sollten nur nicht auf mehr als 2 Shops verteilt werden (Versandkostet)

    * Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?

    Mittellösung, sonst Nahbereich

    * Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?

    Nein

    * Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?

    Wir hatten gedacht ein 18650 sei sinnvoll.

    * Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
    D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
    es gibt auch Zwischenlösungen)


    im MAX-Modus ein paar Minuten konstant, danach gerne dunkler.
    In anderen Modi ist das egal.

    * Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?

    Ein relativ heller MAX-Modus wäre gut und Mid und Low sollten dazu proportional sein.

    * Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
    Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?


    Max-Low-Mid, mehr ist auch ok

    * Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?

    Nicht notwendig, wenn vorhanden auch gut

    * Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?

    Schalter

    * Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch

    wünschenswert wäre low-mid-max, sonst egal, da fuchst man sich rein

    * Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?

    Solange der Clip abnehmbar ist egal.

    * Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?

    Fähigkeiten Ja aber die Lampe soll outofthebox genutzt werden


    Was haltet ihr von diesem Ladegerät?
    http://www.lampentroll.de/themes/kat...e=1&referid=16
    zusammen mit diesem Akku http://www.lampentroll.de/themes/kat...pe=1&referid=7

    Dann würden für die Lampe immernoch ~80€ bleiben.

    Ich entschuldige mich vorher schonmal, wenn die Antworten mal etwas länger dauern aber ich muss ja immer Rücksprache halten. Sonst bedanke ich mich schon für die Hilfe.

  2. # Anzeige
    Registrierte Benutzer sehen hier keine Werbung

  3. #2
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    11.11.11
    Beiträge
    3

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    ich habe in einem auto immer die mte-m3 tactical, die hat 3 modes, wird mit einem 18650 befeuert und ist schön klein und handlich, preislich ist sie noch im rahmen

    lg

  4. #3
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.09.09
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    936

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Klein, hell, auf low startend, 18650, preiswert - da fällt mir die Eagletac D25LC2 Mini ein. Die Lampe kostet knapp 50 €, da bleibt genug Geld für ein ordentliches Ladegerät und einen Marken-Akku übrig. Möglicher Haken - die Modi werden durch Lösen und Festziehen des Kopfes geschaltet.

    Diese Lampe ist eine meiner Lieblingslampen und vereint die Größe (oder Kleine ) einer EDC mit der Leistungsfähigkeit einer 18650er-Lampe.

    Als reine Handschuhfach-Lampe ist sie eigentlich zu schade. Den Job erledigt bei mir eine Ultrafire 502B mit fünfstufigem XM-L-Dropin.

  5. #4
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    26.06.07
    Ort
    Die längste Theke der Welt
    Beiträge
    417

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Die D25LC2 sollte es bald auch mit Clicky geben, falls das mehr liegt.

  6. #5

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Body: Solarfoce L2P mit HAIII (http://www.solarforce-sales.com/prod...=FB&s=7&id=196)

    Drop-in: XM-L, 3-8V - dann passiert auch nichts, wenn man aus Versehen 2xCR123 Akkus oder 2xCR123 Batterien reinlegt (http://www.solarforce-sales.com/prod...RB&s=40&id=289). Nachteil - dein Vater sollte wissen, dass das Ding auf Dauerhigh etwas zu warm für eine Drop-in-Lösung wird. Mir ist das allerdings wurscht, ich brauche nicht permament High, ein paar Minuten wirds aushalten und wenns hin ist, ists halt hin. Alu rumwickeln hilft. Eine Alternative ohne Ängste und Basteln wäre zB ein niedriger angesteuertes Nailbender Drop-in.

    Akkus: 2x Enerpower Plus 3100 (http://www.lampentroll.de/themes/kat...kategorieid=25). Oder die AWs (gibts auch dort). Die Enerpower passen gerade so - saugend - in die L2P. Gilt übrigens auch für aufgebohrte Overready C2 Gehäuse; geht, aber knapp. Die AWs haben mehr Luft.

    Ladegerät: Äääääääääh Dauerbaustelle. Der Pila übersteigt dann das Budget, der HXY ist Würfeln.
    Der aktuelle Tip von Hiltihome: http://www.messerforum.net/showthread.php?t=107273 (meine sind bestellt, aber noch nicht da, sonst würde ich was dazu schreiben).

    Pitter

    BTW, USB Ladegerät.

    1. Max 500mA (und mehr gibt die Spezifikation grundsätzlich nicht her) heisst 6 Stunden Ladezeit. Nur mal so. Ja, der Pila reissts auch nicht raus, ich sag ja Dauerbaustelle.

    2. Ich würde nie, never, unter keinen Umständen irgendwas an USB Buchsen hängen, das nicht wenigstens drei GS, fünf CE Zeichen hat und von der LGA und Ken Rockwell (Insider) getestet wurde Ich hab mir schonmal durch den Anschluss eines Hoichiwong MP3 Players ein Mainboard zerschossen. Da das ein Mainboard eines Laptops war, war der hinüber. Wenn Lader mit USB Anschluss, dann würde ich immer ein passendes USB Netzteil kaufen. Worst Case ist dann halt das kaputt.
    Geändert von pitter (05.03.12 um 08:06 Uhr)

    Wicked Edge
    Precision Knife Sharpeners:
    http://www.fehlschaerfe.de
    ---
    Peter Fronteddu - Messer und Fotografie
    fronteddu.de - fehlschaerfe.de
    mail an: p.fronteddu@messerforum.net

  7. #6
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    41

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten ! Bin heute Abend mal die verschiedenen Vorschläge mit meinem Vater durchgegangen:

    - am meisten zugesagt hat ihm die Solarforce, wenn mein Vater die nicht nimmt wird es auf jeden Fall meine nächste Lampenanschaffung sein, aber darum geht es jetzt nicht.
    Die Lampe ist einfach wie Baukasten aufgebaut!

    - Zu der Solarforce hab ich ein paar Fragen:
    Ist diese Bezeichnung "Solarforce LC-XM-L 3Mode CREE Modul 3,7V / max. 820Lumen" identisch mit der von pitter ? Also ist es nur ein Namensunterschied aber vom Produkt her dasselbe ?
    Wenn Ja, kann mir vllt jemand ne grobe Einschätzung bzgl der Laufzeiten geben ? Hab auf der Solarforce-Seite und auf ein paar anderen Seiten wenig gefunden was die Laufzeit der 3 Modi angeht.

    Ist der MAX-Output wirklich bei 820 Lumen oder muss man im Endeffekt noch ein wenig runterrechnen (unabhängig der Stromversorgung.

    _________

    Der Part mit den Akkus und dem Ladegerät wurde in meine Verantwortung gelegt

    Das das mit dem USB sone Sache ist, hätte mir auch klar sein müssen -.- Hab mir schonmal ein MB zerschossen deswegen.

    Ich bin über die Ladegeräte von Ultrafire gestoßen ( z.B das Ultrafire Ladegerät WF-188 ). Diese Ladegeräte kann man ja mit allen gängigen Akkus füttern. Sind die ~25€ da gut angelegt ? Den Preis für ein Universalladegerät würde ich mir mit meinem Vater teilen, können ja im Endeffekt beide benutzen.

    Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage nach den Akkus. Ich habe diese hier http://www.taschenlampen-online.de/p...protected.html gefunden. Bin ich damit gut bedient ? Ich frage deshalb, weil ich in diesem Fall alle 3 Sachen beim gleichen Händler bestellen könnte. Versandkostenfrei .

  8. #7
    Registrierter Teilnehmer MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    MF-Moderator
    Avatar von Zwick2
    Registriert seit
    18.11.07
    Ort
    Böhlen Luftkurort bei Leipzig
    Beiträge
    1.840

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Hallo,
    zu Akkus und Ladegeräten gibts eigene Thredas hier im Forum.
    lies Dich da ruhig mal etwas ein.

    Ultrafire Ladegeräte sind ebensowenig wie deren Akkus empfehlenswert.

    Die von Solarforce angebotenen Akkus sind dagegen sehr gut und ihr Geld wirklich wert.
    Siehe Test hier Post 3
    Das Ladegerät von Solarforce ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss aber immer noch besser als die von Ultrafire.
    Für den Anfang sollte es also reichen.
    Nen besseren Lader findest Du beispielsweise hier

    Ach ja da war doch noch was ;-)) das von Pitter verlinkte Dropin ist besser da es einen größeren Spannungsbereich abdeckt.
    Das 3,7'er ist ausschließlich für einen Akku zu gebrauchen ,wogegen das von Pitter velinkte auch mal mit 2 xCR123 betrieben werden kann oder mit 2 Akkus....

    beste Grüße Jens
    Geändert von Zwick2 (06.03.12 um 22:21 Uhr) Grund: Links eingefügt
    Die Sprache des Wahnsinns ist universal. (Pitter)

  9. #8

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Zitat Zitat von steamler Beitrag anzeigen
    Ist der MAX-Output wirklich bei 820 Lumen oder muss man im Endeffekt noch ein wenig runterrechnen
    Hab ich nie nach ANSI irgendwas gemessen; wozu, die Solarforce Drop-ins sind ja keine Blender. Helligkeit entspricht dem, was man in der Klasse erwartet, der Beam ist sehr sauber, sie sind günstig und funktionieren im vorgegebenen Rahmen. Ob das jetzt 700 oder 820 Lumen sind, für ein Drop-in mit Wurfpassung ist das (konkret der Strom, den das Drop-in zieht) eigentlich eh zuviel.

    Worüber reden wir - etwa 50 USD für eine 700/800 irgendwas Lumen Lampe mit einem wirklich gut gemachten Body und einem wechselbaren Drop-in. Das Ding ist Klassen von dem entfernt, was mir meine nicht-lampenaffine Umwelt an angebliche superhelle Funzel regelmässig präsentiert Nicht nur was die Helligkeit angeht, das Ding ist wenigstens geregelt.

    Pitter

    Wicked Edge
    Precision Knife Sharpeners:
    http://www.fehlschaerfe.de
    ---
    Peter Fronteddu - Messer und Fotografie
    fronteddu.de - fehlschaerfe.de
    mail an: p.fronteddu@messerforum.net

  10. #9
    gast

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Wie wärs denn mit der Xeno F8?

    Gute Verarbeitung, 18650, XML-Led, Tailcap switch, Mittel-bis Nahbereich und vor allem Dauerbetriebsfest in Max!

    Hab selber eine und war bisher immer meine erste Wahl wenn ich Zuverlässigkeit, lange Laufzeiten und längere Einschaltdauer brauchte.

    Gibts in drei unterschiedlichen Farbtemperaturen, wobei mir Cool white am Besten gefällt, Neutral ist etwas grünlich, in Low deutlich.

  11. #10
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    41

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Also der Body+Drop-In steht jetzt. Die Akkus stehen auch.
    Nur bei dem Ladegerät bin ich unschlüssig, habe mir den Thread zu dem ML-Ladern durchgelesen. Das wäre auf jeden Fall eine Option. Aber wie sieht es mit Ladegeräten die man auch mit verschiedenen Akkus füttern kann ?
    Hat jemand Erfahrung mit der Lieferzeit von solarforce-sales gemacht ? 2 Wochen wird das doch sicherlich dauern oder ?

  12. #11

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Zitat Zitat von steamler Beitrag anzeigen
    Aber wie sieht es mit Ladegeräten die man auch mit verschiedenen Akkus füttern kann ?
    Verschiedene Akkutypen (mit anderer Chemie) oder verschiedene Akkugrößen?
    Erstes - lies den Test zum Sysmax Lader.
    Zweites - in die mir bekannten Lader für 18650 kann man auch kleinere Zellen laden. Entweder es sind Spacer dabei, man kann sie kaufen, oder muss sie basteln Da aber der Ladestrom nicht einstellbar ist, ist auch das ein Kompromiss. Beispiel Pila Lader - lädt mit 600mA. Das ist nicht zu viel für kleine Zellen. 3000er 18650 brauchen dann aber auch sechs Stunden.

    Auf einen Lader mit vier Zellen, einstellbarem Ladestrom, universellen Ladeschächten warte ich auch noch

    Pitter

    Wicked Edge
    Precision Knife Sharpeners:
    http://www.fehlschaerfe.de
    ---
    Peter Fronteddu - Messer und Fotografie
    fronteddu.de - fehlschaerfe.de
    mail an: p.fronteddu@messerforum.net

  13. #12
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    41

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Ich bin gerade beim bestellen, mir sind jetzt aber noch ein paar Fragen aufgekommen:

    - Die Frage war auf verschieden Baugrößen bezogen. Habe den Akku-Test gelesen und da ich eh bei solarforce-sales bestelle nehme ich auch direkt die Akkus. Ist das Ladegerät in diesem Set die paar Dollar wert ? http://solarforce-sales.com/product_...BC&s=23&id=373
    Wenn nicht werde ich auf das empfohlene Ladegerät zurückkommen aber ein Doppelschachtlader wäre schon ganz praktisch.

    - Sind bei dem Lampenkörper O-Ringe dabei? Spritzwassergeschützt sollte es schon sein.

    - Betragen die Versandkosten aus Hong-Kong wirklich nur 2$?

    Tut mir Leid, die ganze Fragerei, aber ich möchte auch nicht die Katze im Sack kaufen.

    Viele grüße Steamler

  14. #13
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.09.09
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    936

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Zitat Zitat von steamler Beitrag anzeigen
    - Sind bei dem Lampenkörper O-Ringe dabei? Spritzwassergeschützt sollte es schon sein.
    Ja, verbaut, aber nicht extra.

    Zitat Zitat von steamler Beitrag anzeigen
    - Betragen die Versandkosten aus Hong-Kong wirklich nur 2$?
    Ja, und damit ist der Versand schon "teuer". Andere Shops berechnen keine Versandkosten. Dafür geht es bei Solarforce-Sales relativ flott (Betonung auf "relativ").

    Zum Solarforce-Akkuladegerät kann ich leider keine Auskünfte geben.

  15. #14
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.07.09
    Beiträge
    178

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Moin steamler

    Der ansatz ist schon vielversprechend

    du hast dich schon umgesehen

    schick Marcus alias Lampentroll mal ,ne PN

    für dein Budget,kriegst du bestimmt was

    kann ich dir Wärmstens empfehlen !




    Gruß
    Tamer

  16. #15

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Also betreffend den verlinkten Lader: ich denke das Ding hat einen amerikanischen Stecker. Und wieviel Volt er aushält steht auch nicht da. Da kaufst Du uU Elektronikschrott.

    Andreas
    "Multiple exclamation marks", he went on, shaking his head, "are a sure sign of a diseased mind".
    Terry Pratchett

  17. #16
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    22.10.06
    Beiträge
    708

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Zitat Zitat von AILL Beitrag anzeigen
    ich denke das Ding hat einen amerikanischen Stecker. Und wieviel Volt er aushält steht auch nicht da.
    ...was beides vollkommen wurscht ist, denn
    a) hat der Lader offensichtlich eine Euro-Buchse, so dass man problemlos ein Standard-Eurokabel verwenden kann, und
    b) ist die Frage nach der Spannung ("Volt") sowieso irrelevant, der Strom ist maßgeblich. Zumindest für diesen Fall.

    Da kaufst Du uU Elektronikschrott.
    Eine Leitung ist keine Elektronik.

  18. #17

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Zitat Zitat von naturelle Beitrag anzeigen
    ...was beides vollkommen wurscht ist,
    das geht auch freundlicher! Denn: um die Wurscht da geht es nur am Würstelstand vgl. EAV.

    Zitat Zitat von naturelle Beitrag anzeigen
    denn
    a) hat der Lader offensichtlich eine Euro-Buchse, so dass man problemlos ein Standard-Eurokabel verwenden kann, und
    ja aber dann hat man immer noch kein Kabel... für den Vater wohl eher unzumutbar.

    Zitat Zitat von naturelle Beitrag anzeigen
    b) ist die Frage nach der Spannung ("Volt") sowieso irrelevant, der Strom ist maßgeblich. Zumindest für diesen Fall.
    Sry., bin (wahrscheinlich wie auch der TS) Laie. Ich weiß: in USA = 120 Volt Netzspannung, Europa 230V. Da verbruzzelt SICHER nix?

    Andreas
    "Multiple exclamation marks", he went on, shaking his head, "are a sure sign of a diseased mind".
    Terry Pratchett

  19. #18
    Ehrenmitglied MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    Avatar von Hiltihome
    Registriert seit
    25.11.05
    Ort
    BadnerLand
    Beiträge
    4.763
    Blog-Einträge
    4

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Hallo,

    der in Post#13 verlinkte SolarForce Lader ist nicht schlecht, nur lädt er sehr langsam.
    Zudem ist es durch die Schiebekotakte möglich damit Akkus zu "laden", für die der Lader nicht geeignet ist.
    Das wären z.B. AA Akkus mit 1,2V.
    Der Betrieb an 230V ist dagegen kein Problem, da der Lader einen Weitbereichseingang von 100-240V hat.
    Ein passendes Eurokabel findet sich praktisch in jedem Haushalt.

    Um bei SolarForce zu bleiben, was die Beschaffung vereinfacht, empfehle ich dieses Set aus Akkus und Lader:
    http://solarforce-sales.com/product_...BC&s=23&id=122

    Welche Stecker das Ladegerät hat, das geliefert wird, weiß ich nicht.
    Deshalb empfehle ich bei der Bestellung dazu zu schreiben:
    Charger with EU plug, round pins.
    Falls ein Stecker für US Steckdosen geliefert wird, braucht man einen Reisestecker, den man am besten anklebt.



    Heinz
    ?Weniger ist Mehr?

    Fachbegriff oder Abkürzung unbekannt ? Hier gibt es Hilfe !

  20. #19
    Registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    03.11.11
    Beiträge
    41

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Wenn mein Vater eines hat sind es Kabel

    Kann ich in diesem Ladegerät auch CR123As laden mit Adaptern oder Spacern ?

    Weil wenn es nur darum geht, dass da die falschen Akkus reingestopft werden könnten, dann würde ich doch lieber das von mir vorgeschlagene nehmen.

    Eine andere Alternative wäre dann natürlich ein komplett anderes Gerät von einem anderen Hersteller. Wenn es dann am Ende 2 Bestellungen sind, sei es drum.

    Was wäre z.B. mit dem XTAR WP2 II Lader ? Viel negatives konnte ich nicht darüber finden und mit ~25€ passt der locker noch ins Budget.

    viele grüße

  21. #20
    Ehrenmitglied MF-Lampentester
    MF-Mitglied
    Avatar von Hiltihome
    Registriert seit
    25.11.05
    Ort
    BadnerLand
    Beiträge
    4.763
    Blog-Einträge
    4

    AW: Lampe komplett für meinen Vater (Lampe,Akkus,Ladegerät) ~100€

    Anzeige

    Mitglieder sehen hier keinen Banner
    @steamler:

    CR123A laden, das ist genau das Thema, warum ich einen anderen Lader empfohlen habe.

    CR123 Zellen darf man nicht laden, das sind primär Zellen, Wegwerfbatterien, die überhitzen und Feuer entfachen können, wenn man sie auflädt.

    Sollten 16340 Lithium Ionen Akkus gemeint sein? Diese machen in einer Lampe, die 18650er aufnehmen kann keinen Sinn, da zwei davon einen viel geringeren Energiegehalt haben, als ein 18650er.

    Wer eine Hochleistungslampe und entsprechende Akkus und Ladegeräte an einen nicht Flashaholic vermittelt, oder weiter gibt, muss verantwortlich handeln!

    Ein Ladegerät, das mechanisch Zellen aufnehmen kann, für die es nicht geeignet ist und keinen wirksamen Schutz vor Fehlbenutzung hat, verbietet sich damit!
    Das gilt auch für den XTAR WP2(II)



    Heinz
    ?Weniger ist Mehr?

    Fachbegriff oder Abkürzung unbekannt ? Hier gibt es Hilfe !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. kleines Fixed für meinen Vater
    Von dr_kaputtnik im Forum Kaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.11, 15:57
  2. EDC-Folder für meinen Vater gesucht
    Von deuterium im Forum Kaufberatung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.09, 07:04
  3. Lampe + Akkus + Ladegerät
    Von Klappstuhl im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.04.08, 12:59
  4. Suche AA-Lampe für meinen kleinen Bruder
    Von fcb-hostis im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.11.07, 22:38
  5. Suche LED-Lampe für Vater
    Von Cisse91 im Forum Taschenlampen - Kaufberatung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.07, 08:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •